Woran ich merke, dass der Winter kommt? Meine Gesichtshaut spannt, bekommt rote Flecken und juckt. Da ich Mischhaut habe und fast das ganze Jahr eigentlich gerne leichte Fluids benutze, damit ich nicht glänze, muss ich im Winter doch auf eine intensivere Pflege zurückgreifen, damit meine Haut optimal versorgt ist und keine Irritationen mehr auftreten.

epikurion ydor

[left][/left]
[right]Vor einiger Zeit habe ich euch bereits diekombinierte Augen- und Liftingcreme eumatia® vorgestellt. Die Firma epikurion bietet aber noch viele andere Wirkstoffkosmetika nach alten Rezepten an, wie zum Beispiel ydor®. Hierbei handelt es sich um eine hochkonzentrierte Gesichtscreme, die vor allem für empfindliche und trockene Gesichtshaut geeignet ist. Ein Tiegel mit 50ml kostet im Online-Shop € 49,80.[/right]

Wirkstoffe

[left]Trockene Problemhaut wird durch die vier Äpfel der Aphrodite bekämpft. Durch die darin enthaltene Cupuaçu Butter aus dem Amazonas Gebiet wird die Haut geschützt und repariert. Arganöl aus Marokko und Quitte aus Kreta wirken reizmildernd und entzündungshemmend. Außerdem ist Hafer aus dem fernen Osten enthalten, der unter anderem wertvolle Aminosäuren enthält, die gut für die Regeneration der Haut sind.[/left]

[right][/right]

Anwendung

Die ydor® Pflege am besten morgens und abends nach der Reinigung des Gesichtes auftragen und mit leichtem Druck der Finger einmassieren. Durch eine regelmäßige Anwendung wird die Haut praller und frischer.

Résumé

Seit ich die ydor® Gesichtscreme von epikurion benutze, spannt meine Haut nicht mehr, kleine Trockenheitsrötungen sind verschwunden und das Gesicht fühlt sich angenehm glatt und gut versorgt an. Außerdem zieht die Creme, obwohl sie relativ reichhaltig ist, sofort in die Haut ein und die Stirnpartie glänzt nicht. Sehr positiv finde ich auch den angenehmen frischen Geruch des Tiegels.

Bewertung

epikurion ydor®: Sehr Gut
erhältlich bei DM Österreich oder im Online-Shop

1 Kommentar

  1. Arganöl ist in der Creme, super. Das ist ja ein sehr gutes und wertvolles Öl. Stimmt jetzt braucht man eine gute Pflege. Ich spür auch schon wie die Haut und auch die Kopfhaut zu jucken beginnt. Kaum fängt man an zu heizen, ist alles viel zu trocken.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here