Da ich immer schon ziemlich trockene und krisselige Haare hatte und der Zustand durch das Färben auch nicht besser wird, gebe ich mir nach dem Föhnen oft gerne etwas Öl in die Haare, damit sie schön glänzen. Allerdings muss man aufpassen, dass man nicht zu viel davon erwischt, denn sonst sehen die Haare schnell fettig aus und hängen schlapp herunter.

Garnier Fructis Oil Repair 3 Wunder-Öl

Allerdings habe ich seit einiger Zeit eine Alternative zum Öl gefunden. Das Garnier Fructis Oil Repair 3 Wunder-Öl. In diesem kleinen Pumpspender befindet sich ein Elixir, das die Haare zum Glänzen bringt und sie schön weich macht, ohne sie zu beschweren. Das darin enthaltene Arganöl versorgt die Haare mit Vitamin E und sorgt dafür, dass sie widerstandsfähiger werden. Kamillenöl beruhigt und verleiht natürliche Reflexe.

Anwendung

Entweder wendet man das Wunder-Öl bereits im nassen Haar an, um es vor Fönhitze zu schützen oder man verwendet es als Finish im trockenen Haar, um es zum Glänzen zu bringen und um es leichter kämmbar zu machen.

Résumé

Ich mag das Wunder-Öl deshalb so gerne, da es wie ein pflegendes Serum für meine Haare wirkt. Man braucht nur ein paar Pumpstöße im Haar zu verteilen und im Nu sind rupfige Haare leicht kämmbar und glänzen. Perfekt also für Menschen mit trockenen Haaren.
Positiver Nebeneffekt: Die Struktur der Haare wird durch die Anti-Frizz Wirkung geglättet und struppige, krisselige Haare gezähmt.

Das Garnier Fructis Oil Repair 3 Wunder-Öl kostet ca. € 8.

3 Kommentare

  1. Wau klingt gut, das werde ich für meine Tochter kaufen, die klagt nämlich immer über trockenes Haar. Toll danke für den Beitrag.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here