Als Mutter schaue ich natürlich darauf, dass unsere kleine Familie zumindest abends gemeinsam isst und wir uns auch die meiste Zeit halbwegs gesund ernähren. Allerdings kommt es natürlich auch vor, dass ich Mal keine Lust aufs Kochen habe und uns beim Gedanken an einen leckeren Big Mac bereits das Wasser im Mund zusammen läuft.

McDonald’s Lieferservice

Kennt ihr das, ihr sitzt abends im Pyjama zu Hause und bekommt plötzlich Heißhunger auf Chicken McNuggets, einen McFlurry oder einen leckeren Hamburger Royal Deluxe? Wir bestellen uns dann einfach ein paar Leckereien von McDonalds, die uns vor die Haustiere geliefert werden.
Seit ein paar Monaten gibt es bei Mjam nämlich einen McDonalds Lieferservice, der uns leckere Burger und Chicken McNuggets nach Hause bringt. Momentan wird dieser im 2., 8., 9., 13. und 20. Bezirk in Wien angeboten und soll auch bald weiter ausgebaut werden. Die Lieferkosten von € 3 entfallen übrigens, ab einem Bestellwert von € 30.

Bei wem der Lieferservice von McDonald’s noch nicht angeboten wird, gibt es natürlich auch noch die Möglichkeit sich einfach ins Auto zu setzen (auch im Pyjama) und einfach zum McDrive zu fahren.

big-mac

Neulich beim McDrive

Aktuell gibt es bei McDonald’s eine lustige Kampagne, die Österreicher zeigt, die beim McDrive überrascht werden. Diese Fahrt wird im wahrsten Sinne des Wortes zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Hungrigen. Gezeigt werden viele überraschte Gesichter, die durch die unterschiedlichen Szenerien beim McDrive ausgelöst werden. Ob Party Szenen mit MONEY BOY, heiße Knutschszenen, Armdrücken mit dem Wrestler-Weltmeister CHRIS RAABER oder eine gruselige Horror Szene – der neue Spot von McDonald’s ist wirklich sehenswert.

Nähere Infos auf der McDonald´s-Webseite


McDonald’s auf Facebook
McDonald’s auf Google+

Dieser Artikel wurde gesponsert von McDonalds. Der Artikel wurde aber von mir selbst verfasst und gibt auch meine Meinung wieder.

2 Kommentare

  1. Hallo Rafa, bei uns gibts eigentlich täglich Obst und Gemüse. Chips und Süßigkeiten darf mein Sohn nur sehr selten essen und ja hin und wieder essen wir was von Mc Donalds (ca. 1x im Monat)
    Ich finde es nicht so schlimm, wenn mein Kind hin und wieder Chicken McNuggets oder ein Stück Pizza isst, denn so lange so ein Fast Food Essen die Ausnahme bleibt und nicht zur täglichen Gewohnheit wird, ist es meines Erachtens OK.
    Bekommt dein Kind nie ein Schnitzel, einen Leberkässemmel, einen Burger oder Pizza?

  2. Wow, ich lese deinen Blog schon länger, aber ich muss ehrlich sagen, das geht ja mal gar nicht! Gleich im ersten Satz erwähnst du, dass du selber Mutter bist und das gesunde Ernährung wichtig ist („Als Mutter schaue ich natürlich darauf, dass unsere kleine Familie zumindest abends gemeinsam isst und wir uns auch die meiste Zeit halbwegs gesund ernähren“). Und was folgt? Eine Lobeshymne auf die goldene Möwe! :O Vielleicht handelt es sich ja um einen verspäteten Aprilscherz? Ich kann wirklich nur hoffen, dass du im wahren Leben deiner Tochter nicht wirklich aus Faulheit (!! – Deine Worte!) kein gesünderes Essen bietest, denn das wäre echt traurig. 🙁

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here