Hallo liebe Leser, ich hoffe ihr hattet ein schönes Osterfest und besinnliche Tage mit eurer Familie.
Ich habe die Osterfeiertage gemeinsam mit meiner Familie bei meiner Mutter verbracht und habe mir heute, am Ostermontag einen lang-ersehnten Traum erfüllt – ich war Fallschirmspringen!

Adrenalinkick pur

Nachdem ich ja vor 1 1/2 Jahren Bungee Jumpen gegangen bin (hier findet ihr den Bericht), hat mich das Adrenalinschub-Fieber gepackt und konnte kaum das nächste Abenteuer erwarten.
Durch eine Einladung von mydays.at habe ich es dann endlich gewagt und mir einen Termin für einen Fallschirm-Tandemsprung gesichert. Entschieden habe ich mich für einen Sprung in meiner ursprünglichen Heimatstadt Gmunden, damit ich auch die Aussicht des Traunsees und der Berge genießen und mich auch gut orientieren kann.

Zu Glück hat mich meine ganze Familie begleitet, damit ich nicht so nervös bin.

letzte-instruktionen-tandemsprung

Geschafft! Fallschirmspringen in Gmunden

Heute zeige ich euch nur ein paar Fotos von den Vorbereitungen. Die wirklich spannenden Bilder von der Flugkamera werde ich euch in den kommenden 2 Wochen präsentieren, denn das Video vom Flug und die Bilder werden mir erst in 1-2 Wochen zugeschickt. Ich bin schon wirklich auf die Aufnahmen gespannt, da ich sie selber noch nicht gesehen habe.

Gesprungen bin ich übrigens mit dem tollen Team rund um Wolfgang Steiner von Alpenfreifall, der mich sehr kompetent und freundlich, während der Flugvorbereitungen betreut hat und mit dem ich mich schließlich auch aus dem Flugzeug gestürzt habe.

kurz-vor-abflug-fallschirmspringen

Fallschirm Tandemsprung

Ein Tandem Fallschirmsprung bedeutet übrigens 40 bis 60 Sekunden Freier Fall. Man rast, fest verbunden mit seinem Tandemmaster aus 3000 – 4000 Meter der Erde entgegegen. Dabei wird eine Geschwindigkeit von 200 km/h erreicht, bevor die Reisleine gezogen wird und der Hauptfallschirm geöffnet wird.
Danach gleitet man langsam Richtung Boden und kann die Aussicht bis zur Landung genießen.

fallschirmspringen-landung

Ich kann euch auf jeden Fall jetzt schon verraten, dass es ein unglaubliches Erlebnis war, das ich sofort wieder widerholen würde. Besonders der freie Fall war der pure Wahnsinn und wirklich etwas, was man einmal erleben muss!

4 Kommentare

  1. Hallo zusammen,
    vielen Dank für den coolen Bogpost!
    Meine Freundin wollte schon immer mal einen Tandemflug machen. Da sie aber beruflich zeitlich immer sehr eingespannt war, hat es nie geklappt. Da sie jetzt aber Urlaub hat, möchte sie es unbedingt machen.

    LG
    David

  2. Respekt Vicky, dass du das durchgezogen hast! Der Joni ist letzten Sommer gesprungen und fand es auch unfassbar geil. Leider bin ich eine feige Nuss und beobachte lieber alles aus der Ferne 🙂

  3. Ich glaube, ich wäre gestorben! =P Mich würde ein Tandemsprung ja sehr reizen, aber ich hab ja Höhenangst und mich würde keiner dazu bringen, da oben aus einem Flugzeug zu springen…

    ABER ich freu mich schon auf die Aufnahmen! =)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here