Die Firma Knorr hat mir ein Testpaket mit 3 neuen verbesserten Produkten ihres Sortiments zur Verfügung gestellt.
Es handelt sich um:

  1. Bitte zu Tisch: Fleischklößchen Suppe
  2. Kaiser Teller: Knoblauchcreme Suppe und
  3. Basis: Pasta Asciutta

Die Produkte von Knorr werden übrigens

  • ohne künstliche Farbstoffe
  • ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern und
  • ohne Konservierungsstoffe hergestellt.

1) Zuerst testeten meine Familie und ich die Fleischklößchen Suppe. Die neue Verpackung verspricht extra viele Fleischklößchen.
Der Beutelinhalt wird in einem Liter kochendes Wasser eingerührt. Nach 10 Minuten schwaches Köcheln ist die Suppe fertig.
Ich habe in die Suppe noch etwas Iglo Tiefkühlgemüse reingegeben, damit mein Sohn auch etwas Gemüse in der Suppe hat.

Résumé: Die Suppe hat sehr gut geschmeckt und es fällt tatsächlich auf, dass mehr Fleischklößchen im Gegensatz zu früher enthalten sind. Diese Suppe erhält nach Schulnotensystem die Note 1.

2) Am nächsten Tag wurde die Knoblauchcreme Suppe getestet. Eine neue Rezeptur soll hier mehr Geschmack bringen.
Der Beutelinhalt wird in 3/4 Liter lauwarmes Wasser mit einem Schneebesen eingerührt und zum Kochen gebracht. Nach 5 Minuten schwaches Köcheln und Umrühren ist sie fertig.
Ich habe die Suppe mit ein paar Landleben Croutons serviert.

Résumé: Uns hat die Suppe nciht besonders geschmeckt. Mein Freund liebt Knoblauch, aber diese Suppe schmeckte ihm zu wässrig. Auch mich konnte die Suppe nicht überzeugen, sie schmeckte trotz neuer Rezeptur ziemlich langweilig. Deshalb erhält die Suppe die Note 4.

3) Am Schluss testeten wir die Basis Pasta asciutta. Normalerweise bereite ich diese Soße mit frischen Zutaten zu und wollte mich von diesem Fertigprodukt überraschen lassen. Allerdings habe ich noch ein paar Bio Karotten reingeschnipselt, weil wir sie gerne essen.
Während man die Spagetti kocht, soll man in einem Kochtopf 200g Faschiertes in Öl anbraten. Danach wird das Fleisch mit 3/8 Liter Wasser aufgegoßen und der Beutelinhalt eingerührt. Nach 5 Minuten Kochen und Umrühren ist die Soße fertig. Bestreut wurde sie am Schluss noch mit frisch geriebenen Grana Padano.

Résumé: Die Soße schmeckte überraschend lecker. Besonders wenn man es eilig hat und schnell eine Soße für die Nudeln zubereiten will, ist dieses Basis Produkt wirklich zum Empfehlen. Deshalb erhält das Produkt die Note 1.

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass mich die neue Basis Pasta asciutta und die Fleischklößchen Suppe wirklich überzeugt haben, die Knoblauchcremesuppe schmeckt aber viel zu langweilig und hat noch Verbesserungsbedarf.

1 Kommentar

  1. Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass diese Tütenprodukte lecker sind. Es geht doch nichts über frische Zutaten, die mit Liebe zubereitet werden oder?
    Gruß Anna 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here