Ich bin über 30 und die Mutter eines 7-Jährigen Jungen. Viele Freunde im Bekanntenkreis sind im ähnlichen Alter, würden aber nie im Leben daran denken bereits eine Familie zu gründen. Mein Freund und ich allerdings haben keine Sekunde bereut, dass wir damals mit Mitte 20 Eltern geworden sind. Auch die Umstellung von dem “wir zwei” auf “wir sind jetzt zu dritt” ist uns gut gelungen, obwohl es in den letzten Jahren viele Ups and Downs gegeben hat. In diesem Artikel möchte ich euch 10 Dinge die sich ändern wenn man Mutter ist, aufzeigen.

10 Dinge die sich ändern wenn man Mutter ist

Mit Anfang 20 war ich das absolute Partygirl, jetzt mit Anfang 30 fühl ich mich manchmal wie eine alte Oma. Früher habe ich keine Veranstaltung in coolen Clubs ausgelassen, habe mehrmals die Woche die Sau rausgelassen und bin oft erst in den frühen Morgenstunden nach Hause gekommen. Heute bis ich froh, wenn ich um 22 Uhr schon im Bett bin und noch etwas lesen kann.
Aber das ist OK so, denn mit Mitte 20 habe ich einfach gemerkt, dass die Zeit des Hörner Abstoßens vorbei ist und ich einfach bereit für einen neuen Lebensabschnitt bin. Sehr schnell sind mein Freund und ich dann Eltern geworden und die turbulente Zeit als 3er-Team hat begonnen. 10 Dinge die sich ändern wenn man Mutter ist? Hier habe ich euch eine kleine Zusammenfassung erstellt.

10 Dinge die sich ändern wenn man Mutter ist stiefel von hinten

10 Dinge die sich ändern wenn man Mutter ist kette cajoy

10 Dinge die sich ändern wenn man Mutter ist schritte im park

  1. Gewöhn dich daran, dass du in den nächsten Jahren nie mehr alleine sein wirst. Egal ob du mitten in der Nacht wachgerüttelt wirst oder plötzlich am Klo Besuch bekommst. Dein Kind wird dich zu den verrücktesten Zeiten brauchen. Positiver Nebeneffekt – glaub mir du wirst nie wieder einsam sein.
  2. Schlaf wird überbewertet. Am Wochenende einmal so richtig lange ausschlafen und bis Mittag im Bett bleiben – Fehlanzeige. Als Mutter beginnt dein Tag bereits in den frühen Morgenstunden. Egal ob sie Babys sind und gewickelt werden müssen oder wenn sie frühmorgens in die Schule müssen, an das frühe Aufstehen muss man sich erst einmal gewöhnen.
  3. Party machen mit den Freunden – Leider Nein. Einladungen zu coolen Clubbings, die nicht vor 22 Uhr beginnen, sind für mich passé. Selbst wenn sich ein Babysitter finden würde, der auf meinen Sohn aufpasst, als Mutter musst du in der Früh wieder fit sein, da kennen die Kleinen keine Gnade.
  4. Plötzlich bist du die Erwachsene! Man überlegt sich zweimal, ob man jetzt wirklich verrückt sein will und Bungee Jumping ausprobiert (ja unbedingt!!) oder diesen riesen Eisbecher vor dem Abendessen noch verdrückt. Schließlich ist man ja jetzt ein Vorbild, aber als junge Mama darf man auch Mal ein wenig verrückt sein.
  5. Du bist auf einer Veranstaltung, die sterbenslangweilig ist? Ab jetzt hast du die perfekte Ausrede, dass du nach Hause musst, denn du musst schließlich dein Kind abholen.
  6. Was du gehst schon wieder shoppen? Als Mutter hat man die beste Ausrede, denn die Kleinen wachsen ja so schnell und brauchen schon wieder neue Klamotten und da dürfen auch Mal neue Stiefel für die Mama mit 🙂
  7. Spontanität im Liebesleben? Mit Kindern nicht so einfach. Und der Moment, wo euch das Kind im Bett überrascht wird furchtbar peinlich sein, für alle Anwesenden.
  8. Deine Wohnung sieht aus wie im Ikea Katalog? Nicht, wenn du Mutter bist, denn da herrscht Chaos pur. Überall liegt Zeug rum, man tritt sich kleine Lego Schwerter ein, findet verschimmelte Brothälften in der hintersten Ecke des Kinderzimmers und der Wäscheberg wird nie wieder schrumpfen, egal wie oft man wäscht.
  9. Positiver Effekt vom Mamasein: So oft warst du noch nie an der frischen Luft. Man verbringt die freien Nachmittagsstunden als Mutter auf Spielplätzen, beim Spazierengehen, in Freibädern, am Fußballplatz und beim Radfahren. So bleibt wenigstens der Teint rosig und gesund ist es auch.
  10. Du hast ab jetzt einen kleinen Mini Me. Und das Gefühl, wenn du bemerkst, wie ähnlich ihr euch eigentlich seid, ist unbeschreiblich.

10 Dinge die sich ändern wenn man Mutter ist sitzend bank   10 Dinge die sich ändern wenn man Mutter ist overknee stiefel geklappt

10 Dinge die sich ändern wenn man Mutter ist detail outfit

Outfit

Webpelz-Weste: Alfredo Pauly via HSE24*

Kleid: Desigual
Overknee-Stiefel aus Leder: Caprice via HSE24*
Strumpfhose: Primark
Tasche aus Leder: Gucci
Kette mit Edelsteinen: Cajoy*
Uhr: Swarovski

10 Dinge die sich ändern wenn man Mutter ist overknee webpelz weste

*PR-Sample

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here