Am Wochenende gehen meine Familie und ich liebend gerne brunchen. Am Samstag waren wir Gast im bezaubernden Guesthouse Vienna, das sich direkt hinter der Oper und der Albertina befindet.

Guesthouse Vienna – Brasserie & Bakery

Das Guesthouse Vienna ist eigentlich ein topmodernes Boutique Hotel mit eigener Brasserie und Bakery. Die Innenarchitektur ist zeitlos elegant, aber nicht zu übertrieben, sodass man sich sofort wohl fühlt.
Auch Familien mit Kindern sind herzlich willkommen. Die Kleinen erwartet ein Malset mit Postkarten, damit keine Langeweile aufkommt.

kinder-guesthouse-vienna

Brunch und Lunch im Guesthouse Vienna

Spätaufsteher aufgepasst: Hier kann man zu jeder Tageszeit frühstücken gehen. Es erwartet einem frisches Brot und Gebäck der Holzofenbäckerei Gragger und Cie, verschiedene gefüllte Croissants und raffinierte Frühstücksvariationen.
Darüber hinaus werden knackige Salatkreationen, klassische Wiener Gerichte, diverse Suppen und süße Gaumenfreuden aus der hauseigenen Patisserie angeboten. Die Küche setzt auf hochwertige regionalen Zutaten, die Speisen sind leicht und unkompliziert.

Bei unserem Besuch um 14 Uhr konnten wir uns anfangs nicht entscheiden, ob wir lieber brunchen oder lunchen wollen. Deshalb wählten wir eine Mischung aus beidem. Mein Lebensgefährte wählte das reichliche Burggarten Frühstück mit Kaffee/Tee, Obstsalat, Jogurt mit Nüssen & Honig, Crudités, Käse, Butter, Marmelade und Gebäck.

brunch-guesthouse-vienna

Ich habe mich für das Lamm mit zweierlei Artischocken und Spargel entschieden und es schmeckte köstlich.

lamm-guesthouse-vienna

Für Lenny gab es übrigens ganz klassische Cornflakes 🙂

cornflakes-guesthouse-vienna

Patisserie Guesthouse Vienna

Nicht zu verachten sind übrigens auch die zauberhaften Kreationen der hauseigenen Patisserie. Wie wäre es mit Pistazien Makronen, Rharbarber-Erdbeer Baisertarteletten, Karotten-Orangen-Jogurttörtchen oder White Chocolate & Cherries Kakaocrumble? Die Leckereien werden übrigens auch im Gassenverkauf angeboten.

patisserie-guesthouse-vienna

Ich konnte nicht widerstehen und entschied mich für ein himmlisches Rharbarber-Erdbeer Baisertartelette.

rharbarber-tarte-guesthouse-vienna

Lenny und sein Vater teilten sich die Caramelia Schokolade-Pistazie.

tarte-guesthouse-vienna

Ostersonntag im Guesthouse Vienna

Übrigens für Ostersonntag hat sich das Guesthouse Vienna was ganz bezauberndes einfallen lassen: Im ganzen Haus werden Ostereier für die kleinen Gäste versteckt. Zusätzlich zum klassischen Frühstücks- und Speisenangebot gibt es auch am Ostersonntag und -montag den saftigen Osterschinken im Brotteig und Osterpinzen mit bunten Eiern.

1 Kommentar

  1. *hmmmmm* Bei all den Leckereien muss ich aufpassen, nicht zu sabbern und das in aller Hergottsfrühe! Da sieht man ja richtig, wie gut das geschmeckt haben muss! Und ich finde es prima, wie man dort auf Kinder eingeht, das sollte wieder vermehrt eingeführt werden, finde ich!!!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here