Werbung / In Zusammenarbeit mit OmniMed

Habt Ihr schon von Ultherapy gehört? Es handelt sich um ein nicht-invasives Verfahren zur Straffung von erschlafften Hautpartien an Gesicht, Hals und Dekolleté – und zwar ganz ohne Operation, das bei OmniMed in Eisenstadt, Klagenfurt und Linz angeboten wird. Wie das genau funktioniert, möchte ich euch heute in diesem Artikel vorstellen.

Ultherapy – Facelift ohne Nadel und Skalpell

Wo man sich früher für ein Gesichtslifting noch unters Messer legen musste, öffnet das nicht-invasive Verfahren Ultherapy nun ganz neue Türen. Mittels eines mikrofokussierten Ultraschalls werden durch die Behandlung beeindruckende Lifting- und Anti-Aging Ergebnisse mit Langzeiteffekt erzielt.

So funktioniert Ultherapy

Die bei OmniMed, der Ordination für Ästhetik angebotene Ultherapy-Behandlung nimmt etwa 30-90 Minuten in Anspruch. Das Gewebe der Behandlungsstelle wird zuerst kurzzeitig und gleichmäßig mithilfe der mikrofokussierten Ultraschallenergie auf etwa 60-70°C erwärmt. Dabei wird die Hautoberfläche durchdrungen, ohne sie zu schädigen. Die gezielte Behandlung mit dieser Temperatur regt den Körper dazu an, seinen natürlichen Heilungsprozess in Gang zu setzen. So beginnt er, die Struktur des vorhandenen Kollagens an den behandelten Stellen zu verändern. Dies führt dazu, dass neue, dichte Kollagen- und Elastinfasern produziert werden.

Was ist das Besondere an Ultherapy?

Ultherapy ist das einzige von der amerikanischen Gesundheitsbehörde (FDA) zugelassene nicht-operative Verfahren zur Sichtbarmachung der einzelnen Hautschichten. Das Ultraschallverfahren macht sich dafür das patentierte „DeepSEE“-System zu Nutze. Dies ermöglicht gleichzeitig die ultraschallgezielte Bildgebung und die präzise, kontrollierte Energieabgabe, was bei keiner anderen Behandlung der Fall ist.

Ultherapy bei OmniMed

Bei OmniMed wird das Ultherapy-Verfahren in allen drei Ordinationen in Eisenstadt, Linz und Klagenfurt angeboten. Die Kosten betragen 500 € für die Augenpartie („Malar Fat Bag“), 600 € für Oberlippenfältchen, Augenbrauen oder Krähenfüße, 2.000 € für Hängebäckchen und 3.000 € für einen kompletten Gesichtslift inklusive Stirnlift und Halsansatz. Die Ultherapy Behandlung wird nur einmalig durchgeführt, und sie kann auf Wunsch alle 1,5 Jahre wiederholt werden.

Das Ergebnis

Da Ultherapy auf natürliche Art und Weise wirkt und die körpereigene Kollagenproduktion kontinuierlich ankurbelt, dauert es einige Zeit, bis sich der Effekt vollständig aufgebaut hat. Nach zirka 3 bis 6 Monaten ist schließlich das endgültige Ergebnis erreicht. Eine verjüngte, festere, straffere und glattere Haut und ein strahlend jugendliches Aussehen.

Anders als bei konventionellen, invasiven Liftings, wird bei Ultherapy die Persönlichkeit des Gesichts nicht verändert. Patienten müssen nach der Behandlung außerdem keine Ausfallzeit oder Einschränkungen im Alltag einplanen und sind direkt nach der Ultherapy Sitzung gesellschaftsfähig.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here