Letztens habe ich mich mit meiner Schwester über Geldbörsen unterhalten. Sie hat sich nämlich eines dieser neuen bunten Portmonnaies von Esprit gekauft und hat es mir voller Stolz präsentiert. Sie kauft sich nämlich liebend gerne ein neues Modell, sobald sie ein Objekt ihrer Begierde entdeckt hat, dass ihr unglaublich gut gefällt.

Braucht man mehrere Geldbörsen?

[left]DSC_8360 (Kopie)[/left]
[right]Ich habe eine Geldbörse, in der sich neben Bargeld und Münzen unglaublich viele Clubkarten angefangen bei Bipa, DM bis zum Schönbrunner Tierpark befinden. Außerdem bewahre ich dort meinen Führerschein und meinen Studentenausweis auf.
Klar sehe auch ich immer wieder hübsche Modelle von aktuellen Portmonnaies, besonders die neuen knalligen Farben in blauem oder pinken Leder haben es mir angetan. [/right]

Allerdings kaufe ich mir keine zusätzlichen Geldbörsen, da mir der Aufwand einfach zu groß wäre, meine Karten und sonstigen Kleinkram immer wieder von einer Geldbörse in die Andere umzuräumen. Ich möchte meinen ganzen Inhalt eigentlich immer bei mir haben und deshalb fällt die Idee nur das Nötigste umzustecken, flach. Außerdem hätte ich bei mehreren Portmonnaies die Angst, dass ich beim Umschlichten in der Hektik irgendetwas Wichtiges stecken lasse.

Was befindet sich alles in der Geldbörse?

Natürlich kommt es auch auf die Handtaschen Größe an. Meine Geldbörse hat eine angenehme mittlere Größe und passt fast überall hinein. Anders sieht es bei einer Clutch oder eine Abendtasche aus. Hierfür habe ich auch 1 – 2 kleine Geldbeutel oder -taschen. Da gebe ich allerdings auch nur Kleingeld und vielleicht noch einen € 10 Schein hinein. Mit viel Geld in der Börse verlasse ich sowieso nicht mehr das Haus, seit mir vor einem Jahr die Geldtasche geklaut wurde.

Zwar lernt man nach so einer Situation auch, dass es klüger wäre nicht alle wichtigen Karten im Portmonnaie aufzubewahren, allerdings ist es so doch viel praktischer, denn ein extra Etui nur für die Karten würde ich sicher immer wieder vergessen.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihre eine Haupt-Geldbörse in dem ihr alles Nötige aufbewahrt oder wechselt ihr passend zum Outfit oder zur Tasche das Portmonnaie? Was bewahrt ihr alles darin auf?

4 Kommentare

  1. Ich habe meine „normale“ Brieftasche, wo alles (Karten, Fotos, Post its usw. drin wohnen – Geld natürlich auch! *g*) und eine ganz kleine mit 4 x 4 cm zum Weggehen, wo wirklich nur Münzen und klein gefaltete Scheine reinpassen. Für mich reichen die beiden definitiv. Bei mehreren würde ich sicher ganz schnell was verlieren oder verlegen…

  2. Bei den Geldbörsen geht es mir wie dir. Ich hab eine und da ist alles drin. Wäre mir auch zu umständlich, jedes Mal alles ausräumen und dann vielleicht was vergessen.

  3. also ich hab immer meine „Standard“-Geldbörse, die so ziemlich alles beinhaltet, was ich brauche. Wenn ich weggehe, schnapp ich mir meinen kleinen Oma-Geldbeutel, in den nur eine Bankomatkarte und etwas Geld reinpasst. Fürs Verreisen hab ich eine Geldbörse, die ein Zwischending zwischen den anderen beiden ist (einige Karten + Platz für Kleingeld und Scheine…). Gott, wenn ich so drüber nachdenke, hab ich wahrscheinlich doch zu viele Geldbörsen…Puuuh

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here