Wenn ich an Vapiano denke, denke ich sofort an leckere selbstgemachte Nudeln und ausgefallene Pizza-Variationen, was mir das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

MIttlerweile gibt es 11 Vapiano Filialen in Österreich und 5 Filialen in Wien: Vapiano Mariahilfer-Straße, Vapiano Moulin Rouge, Vapiano Praterstraße, Vapiano Wien Mitte und Vapiano am Westbahnhof.

Den In-Italiener in Wien besuche ich immer sehr gerne. Umso mehr habe ich mich über die Einladung zum Pasta-Workshop gefreut.

Zu Besuch bei Vapiano – Pasta selbstgemacht

Bereits 2013 durfte ich in der Vapiano Filiale Wien Mitte beim Shopping-Center The Mall bei einem Workshop dabei sein und hinter die Kulissen schauen.
Doch dieses Mal haben mich vor allem die Qualitätsstandards des Unternehmens interessiert. In den letzten Monaten gab es ja leider doch negative Berichte über Vapiano in den Medien.

Mich hat vorallem interessiert, wie es mit dem Qualitätsstandards in Österreich aussieht und ob es sich nur um einen ärgerlichen Einzelfall gehandelt hat.

vapiano-kochstation

Gammelskandal bei Vapiano?

In Deutschland war in den Medien von einem Gammel-Skandal die Rede. Etiketten von Lebensmitteln sollen umetikettiert und somit angeblich gammelige Waren serviert worden sein.

Beim Workshop wurde aber erneut betont, dass qualitativ hochwertige Lebensmittel oberste Priorität bei Vapiano haben. So gibt es neben den gesetzlichen Vorgaben, noch zusätzlich hohe interne Vorgaben. Diese Qualitätssicherungsstandards werden durch regelmäßige angemeldete und unangemeldete Kontrollen überprüft.

Auf den Etiketten steht übrigens kein Mindesthaltbarkeitsdatum, sondern Aufbewahrungszeiten, die Vapiano selbst festlegt. Diese Vorgaben liegen deutlich oberhalb der gesetzlichen Standards und wenn diese Frist abgelaufen ist, bedeutet das auch nicht, dass die Lebensmittel abgelaufen sind. Mögliches Fehlverhalten von Mitarbeitern, wie eigenmächtige Veränderungen am Etikett sind verboten, können aber leider nie ausgeschlossen werden, denn schwarze Schafe gibt es immer einmal.

etiketten-vapiano-gammel-skandal

Live dabei – Pasta selbstgemacht

In jeder Vapiano Filiale wird so gut, wie alles selbst gemacht und die Rohprodukte werden von ausgewählten Lieferanten bezogen.
Außerdem können die Restaurantgäste auch noch während der Zubereitung Einfluss auf das Gericht nehmen. Man kann die Nudeln selbst wählen und auch einzelne Zutaten weglassen oder hinzufügen. Beste Voraussetzungen also auch für Allergiker, Vegetarier und Veganer, da man bei der Zubereitung live dabei ist und zusehen kann.

vapiano-nudelmaschine

Speisen beim Workshop – Filetto di Manzo e Rucola

Beim Pasta Workshop habe ich mich für die Filetto di Manzo e Rucola Pasta entschieden. Diese wird mit frischen Gemüse, zartem Rinderfilet und Rucola zubereitet und mit Weißwein abgelöscht.
Mein Gericht durfte ich selber zubereiten und war überrascht, wie einfach man so ein leckeres Gericht selbst hinbekommt.

vapiano-zubereiten-der-speisen

Filetto-di-Manzo-e-Rucola-vapiano-pasta

Auch die Gamberetti Pasta von meiner Blogger-Kollegin Thanh mit gebratenen Garnelen sah unglaublich lecker aus und schmeckte auch.

gamberetti-pasta-vapiano

Wie steht Ihr zu Vapiano? Besucht Ihr die Restaurants gerne?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here