Da ich von Zeit zu Zeit immer wieder das Abenteuer suche, freue ich mich ganz besonders auf nächste Woche. Am Sonntag werde ich Bungee jumpen!
Und zwar springe ich nicht von irgendeinem kleinen Gebäude oder von einer Brücke hinunter, sondern vom Donauturm höchstpersönlich.

Bungee Jumpen vom Donauturm in Wien

Der Donauturm hat eine rekordverdächtige Höhe von 152 Meter. Bevor man springt schreitet man noch eine 8 Meter herausragende Stahlrampe entlang, bevor man springt. Ich war dort schon einmal oben und war von dem unglaublichen Panorama beeindruckt, denn man sieht über ganz Wien. Wenn ich daran denke, dass ich bald von diesem unglaublich hohem Turm springen werden, bekomme ich einerseits ein ganz mulmiges Gefühl, andererseits bin ich aber schon total aufgeregt und freue mich darauf.

Eigentlich wollte ich dieses Abenteuer bereits zu meinem 28. Geburtstag im Juli bestreiten, aber da an diesem Tag der Wind viel zu stark war, musste eine Stunde vor dem Sprung alles abgesagt werden und ich war sehr enttäuscht. Aber am 14. Oktober wird es dann hoffentlich klappen. Ich werde euch auf jeden Fall davon berichten und brauche danach sicherlich eine entspannende Massage.

Bungee Tandemsprung

Natürlich wäre es mir lieber gemeinsam mit meinem Partner oder einer Freundin zu springen, aber leider konnte ich niemanden in meinem Bekanntenkreis von der Idee überzeugen. In Kärtnen gebe es zum Beispiel die Möglichkeit gemeinsam mit einem Trainer oder mit einem Freund den Sprung zu bestreiten. Bei diesem Bungee Tandemsprung springt man übrigens von der Eisenbahnbrücke in Kärnten.

Wie siehts bei euch aus? Seid ihr eher ein Adrenalinjunkie oder mehr ein Couchpotato?

8 Kommentare

  1. Wau toll dass du dich das traust, muss schon ziemlich aufregend sein. Da wird mir schon schwindelig wenn ich nur oben auf dem Donauturm stehe. Wenn ich da runter springen müsste, bräuchte ich Windeln 🙂 Da wünsche ich dir zu deinem Abenteuer viel Spaß und hoffentlich ein tolles Wetter ohne Wind. Wir sind ja leider ein richtiges Windloch. Freu mich schon auf deine Erzählungen.

  2. Och menno, ich beneide dich da echt voll! Ich wollte ja schon immer mal einen Bungee Jump wagen, aber bisher kam ich nie dazu und nun weiß ich nicht, ob dich sowas wegen meiner Knie-OP überhaupt noch machen darf – du musst unbedingt darüber berichten!!!

  3. Danke für deine Teilnahme. 🙂
    Habe das Video von deinem Sprung gesehen und ich bin sehr sehr neidisch. Unglaublich, wie du dich dazu überwinden konntest. Aber irgendwann möchte ich auch einen Bungee Jump wagen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here