Seit meiner Jugend liebe ich Bierzelte. Am Land sind die Zeltfeste legendär und Jung und Alt feiern Seite an Seite gemeinsam bei Livemusik der aktuellen Volksmusik-Hits, während sie auf den Bierbänken stehen, Bier trinken und jede Menge Spaß haben.

Zu Gast bei der Wiener Wiesn 2016

Seit es die Wiener Wiesn seit 2011 gibt, haben Bierzelt-Begeisterte nun auch in Wien die Möglichkeit das tolle Bierzelt Flair zu genießen. Ähnlich wie beim deutschen Oktoberfest gibt es mehrere Zelte und Almen, die dem Publikum nicht nur Live-Musik bieten. Die Besucher können vor Ort auch leckere Schmankerl der österreichischen Küche, sowie Bier- und Weinspezialitäten konsumieren.

zu-besuch-bei-der-wiener-wiesn-2016-mit-partner-auf-der-wiesn

Die Wiener Wiesn fand in diesem Jahr an 18 Tagen von 22. September bis 9. Oktober statt.
Tickets für die Wiesn-Partys in den 3 Festzelten gab es in drei Kategorien ab € 36,90. Die Logenplätze kosteten € 57,20. Die Live-Konzerte fanden von Mittwoch bis Samstag ab 18:30 statt. An den anderen Tagen und davor konnte man kostenlos in die Zelte.
Insgesamt gab es 3 Festzelte:

  • das Gösser-Zelt
  • das Wiesbauer-Zelt und
  • das Wojnar’s Kaiser-Zelt

Außerdem konnte man eine der 5 Almen besuchen:

  • die ORF Alm
  • die PENNY “Ich bin Österreich”-Alm
  • die MERKUR-Alm Zum lustigen Fränz
  • die Genuss Spechte-Alm und
  • die Champagner-Alm

zu-besuch-bei-der-wiener-wiesn-2016-riesenrad-oktoberfest

Blick hinter die Kulissen

Ich durfte die Wiener Wiesn letzte Woche mit meinem Freund besuchen und live dabei sein, während wir gemeinsam mit tausenden anderen begeisterten Oktoberfest Freunden feierten. Außerdem hatten wir die Möglichkeit einmal einen Blick hinter die Kulissen der Wiener Wiesn zu werfen. So wurden uns die Bier-Tankwagen gezeigt und wir durften auch die Hektik in der Küche live miterleben. Es ist wirklich toll mit wie viel Einsatz die Wiesn-Mitarbeiter zusammen helfen, um die Gäste mit Getränken und Essen zu versorgen.

zu-besuch-bei-der-wiener-wiesn-2016-frisch-gezapftes-bier-hinter-den-kulissen

Zum lustigen Fränz – Die MERKUR-Alm

Unseren Wiesn-Trip haben wir in der Champagner-Alm gestartet, die auch eine Verbindungstür direkt zur MERKUR Alm – zum lustigen Fränz hat.

zu-besuch-bei-der-wiener-wiesn-2016-merkur-alm

Neben Rosé Champagner durften wir dort auch die leckeren Schmankerl-Platten verkosten. Ob Beef Tartare, Stelze, Lachs, Schweinsbraten, Käsevariationen oder eingelegte Eierschwammerl – hier ist garantiert für jeden etwas dabei. Die Merkur-Alm bietet 280 Sitzplätze, perfekt also auch für Firmenfeiern oder private Feste.

zu-besuch-bei-der-wiener-wiesn-2016-brettljausn

Die Herzerl Mitzi und ein Zirben Schnapserl

Im Anschluss haben wir eine kleine Runde durch das Wiesn-Dorf gemacht. Bei der Herzerl Mitzi haben wir sogar ein leckeres persönliches Lebkuchenherz mit Namen erhalten.

zu-besuch-bei-der-wiener-wiesn-2016-herzerl-mitzi

Sehr zum Empfehlen ist auch der Zirbenstand, bei dem man nicht nur Zirbenschnaps, sondern auch Zirben-Herzen bekommt. Wusstet ihr, dass das duftende Zirbenholz eine beruhigende Wirkung hat und man auch viel sanfter Schlafen soll? Ein Bett aus Zirbenholz wäre also optimal.

zu-besuch-bei-der-wiener-wiesn-2016-zirbenherzen

Das Wiesbauer-Zelt

Unsere nächste Station führte uns zum Wiesbauer-Zelt, dem zweitgrößten Zelt auf der Wiener Wiesn das Platz für bis zu 1.700 Personen hat. Dort sorgten bereits “die Lauser” für die richtige Party-Stimmung.

zu-besuch-bei-der-wiener-wiesn-2016-wiesbauer-zelt-vor-dem-ansturm

zu-besuch-bei-der-wiener-wiesn-2016-band-stimmung-wiesenhofer-zelt

Seit diesem Jahr gibt es auch hier einen Indoor Balkon, der den besten Überblick über das Zelt bietet und einen Outdoor Balkon auf dem man einen unvergesslichen Blick auf das Riesenrad erhält.

zu-besuch-bei-der-wiener-wiesn-2016-riesenrad-oktoberfest

Im Zelt kann man auch leckere Delikatessen wie Schweinsbratenknödel, eine Bratwurst, eine Ente, ein Henderl oder ein Kalbsschnitzerl mit Kartoffelsalat bestellen und genießen.

zu-besuch-bei-der-wiener-wiesn-2016-schweinsbratenknoedel

Radio Max – Das Wiesn-Fest-Radio

Zum Abschluss besuchten wir noch das Gösser-Zelt und den Wiesn-Fest-Radiosender Radio Max, dessen Station sich am Balkon befand. Dort durfte ich Max Axel Meglitsch noch ein Live Interview geben, wie es mir auf der Wiener Wiesn gefallen hat.

zu-besuch-bei-der-wiener-wiesn-2016-interview-radio-max

Das Gösser Zelt ist auf der Wiener Wiesn das größte Festzelt mit einer Länge von 80m und einer Breite von 35m. Es hat Platz für bis zu 3.500 Gäste und auf dem Balkon haben weitere 200 Gäste Platz.

Als Nachtisch teilten wir uns hier ein süßes Pfandl mit Germknödel, Apfel- und Topfenstrudel, Kaiserschmarrn und dazu passender Vanillesauce und Apfelmus.

zu-besuch-bei-der-wiener-wiesn-2016-süße-nachspeisenvariation

Die Wiener Wiesn war auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg mit mehr als 350.000 Besuchern. Vielen Dank für die Einladung und dass wir dabei sein durften. Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here