Kochen mit Toni Mörwald

2
2085

Anfang Mai hatte ich die große Ehre gemeinsam mit anderen Bloggern an der Seite von Toni Mörwald zu kochen. Der Vater von drei Kindern beeindruckte uns sofort mit seiner natürlichen Art und motivierte uns von der ersten Sekunde an mitzukochen. Während einige Blogger lieber das Geschehen von der Seite begutachteten und fleißig Fotos schossen, war ich sofort Feuer und Flamme und kochte mit großen Interesse an der Seite des Meisterkoches.

Kochen mit Toni Mörwald

Toni Mörwald ist übrigens ein Fan der einfachen, natürlichen Küche. Die eingesetzten Lebensmittel müssen höchsten Qualitätskriterien genügen.
In seinem Kochamt im Palais Ferstel in 1010 Wien kann man übrigens auch selbstgemachte Delikatessen erwerben. Angefangen bei Kräutermischungen, auserwählten Weinen, verschiedenen Fonds, Ölen und Pasteten kann man hier auch eines seiner zahlreichen Kochbücher kaufen.
Im Shop geht man dann ein paar Treppen hinunter und befindet sich gleich im Kochstudio, wo auch die regelmäßigen Kochkurse stattfinden. Hier kann übrigens jeder teilnehmen, egal ob man Anfänger oder bereits ein Kochkünstler ist.

 

Der 1967 geborene Sohn eines Wirtes ist heute Besitzer von mehreren Restaurants und Hotels, wie das Stammhaus „zur Traube“ und hat auch ein Catering Unternehmen. Außerdem bietet Toni Mörwald zahlreiche Kochkurse an, um sein kochtechnisches Know How weiterzugeben und die Leute dazu zu motivieren mehr Mut zum Selber-Kochen aufzubringen.

Unser Menü

Das gemeinsame 4-gängige Menü sah dann so aus:

Salat von Spargel & Radieschen mit gebratener Wachtelbrust
Morchel Gangerl
Rosa gebratenes Reh Filet mit Marchfelder Spargel und hausgemachten Nudeln
Schokoladenkugel mit Eierlikör und frischen Beeren

 

Das Kochen hat großen Spaß gemacht und es war wirklich ein Erlebnis, dass ich jedem Kochbegeisterten empfehlen kann. Gemeinsam aßen wir dann das leckere 4 Gänge Menü, genossen dazu eine herrliche Weinbegleitung und auch dazwischen gab es leckere Naschereien.
Es war wirklich ein sehr lustiger Abend mit gutem Essen und auch die Atmosphäre im Kochamt war sehr angenehm und einladend.

 

2 KOMMENTARE

  1. „ist heute Besitzer von mehreren Restaurants und Hotels, wie das Stammhaus “zur Traube” und hat auch ein Catering Unternehmen.“ So etwas beeindruckt mich immer wieder. Ist nur ein Nebensatz, aber da steckt so viel über die Person drin. 😉

    Tolle Bilder und vor allem: gut aussehende Speisen. Muss schon wegklicken, hatte gerade erst Mittag und werd schon wieder hungrig. 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here