Kosmetik Transparent hat im Dezember Blogger zur Kosmetik Transparent Academy eingeladen. Dieses Mal standen die Themen Haut, Haare und Make-up im Vordergrund.
Die anwesenden Expertinnen von L’oreal, Procter & Gamble und Beiersdorf gaben uns praktische Tipps und Tricks zu ihren Spezialgebieten.

Wer ist Kosmetik Transparent

Kosmetik transparent ist eine Informationsplattform der Markenkosmetikhersteller. Seit mehr als 20 Jahren steht der Fachverband für Transparenz und markenneutrale Informationen bei Kosmetikthemen. Hier findet man Infos über Inhaltsstoffe, rechtliche Rahmenbedingungen bis zu Pflegetipps.

Zu den Mitgliedern zählen Unternehmen wie Schwarzkopf & Henkel, Unilever, L’Oreal, Johnson & Johnson, Procter & Gamble sowie Beiersdorf.
Nähere Infos findet ihr auch hier.

Haar-Workshop mit den Expertinnen von Beiersdorf

Die anwesenden Expertinnen von Beiersdorf erzählten viele informative Details zum Thema Haare und Haarpflege. Zuerst durften wir verschiedene Haarsträhnen begutachten und auch angreifen. Sie erklärten uns, dass anhand solcher Strähnen getestet wird, ob entwickelte Shampoos und Conditioner etwas taugen, denn unterschiedliche Haarstrukturen haben natürlich auch andere Bedürfnisse.

Gibt es tatsächlich Unterschiede beim Haarspray?

Eine Frage, die mich schon länger beschäftigte ist, ob die unterschiedlichen Haarsprays tatsächlich eine unterschiedliche Wirkung haben?
Ich kann euch seit dem Workshop sagen, es ist tatsächlich so. Anhand einer Puppe mit einer Echthaarperücke konnte ich den Unterschied wirklich ergreifen. Ein Volumen Haarspray zaubert nur durch das Aufsprühen tatsächlich viel mehr Volumen, als ein Haarspray, der zum Beispiel mehr Glanz verspricht.

test-haarspray-kosmetik-transparent

Damit auch alle Zweifel aus dem Raum gekehrt wurden, durfte die liebe Vicky von weibi.at das Ganze sogar selbst an ihren Haaren ausprobieren und “ergreifen”.

Leider konnte ich nur bei einem Workshop dabei sein und habe die anderen Workshops zum Thema Gesichts- und Körperpflege verpasst, aber ich habe mittendrin einen Anruf erhalten habe, dass mein Sohn plötzlich hohes Fieber bekommen hatte.

Trotzdem vielen Dank für den informativen Abend, ich freue mich schon auf den nächsten Workshop und hoffe, dass ich dann auch bis zum Schluss bleiben kann.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here