Bereits letztes Jahr habe ich schon so viel über Urban Decay auf Beauty Blogs gelesen, dass meine Neugierde im Nu geweckt wurde. Die Nacked Paletten 1-3 sind nach wie vor in aller Munde, sowohl durch die tolle Farbauswahl, als auch wegen der Top Qualität. Doch Urban Decay gab es einfach nicht hierzulande zu erwerben und der Versand aus dem Ausland war teuer und umständlich.

urban-decay-lidschatten-mono

Urban Decay endlich in Österreich

Doch das Warten hat ein Ende. Ab dem 9. Oktober gibt es die Urban Decay Produkte endlich in der Marionnaud Filiale am Wiener Graben zu kaufen.

Und die 10 Bestseller von Urban Decay, wie die Nacked Paletten oder der Primer können bereits jetzt schon im Marionnaud Onlineshop bestellt werden!

top-ten-der-süchtigmacher-urban-decay

Die Geschichte von Urban Decay

Vor 18 Jahren waren am Beauty Markt Farben wie Pink-, Rot- und Beige-Töne vorherrschend. Außergewöhnliche Farben abseits des Mainstreams waren so gut wie nicht erhältlich und diese Marktlücke musste geschlossen werden.

So kam es, dass die Gründer von Urban Decay Sandy Lerner, David Soward und Wende Zomnir sich zusammenschlossen und die Kosmetikindustrie aufmischten. 1996 starteten sie mit 10 Lippenstiften und 12 Nagellacken.

Heute ist Urban Decay eines der erfolgreichsten und angesagtesten Kosmetik-Unternehmen in den USA und auch in Europa ist der Erfolg der Marke nicht aufzuhalten.

urban-decay-electric

Nacked 3 Palette und Eyeshadow Primer Potion

Mein Highlight von Urban Decay ist auf jeden Fall die Nacked 3 Palette. Die Farben sind einfach sehr gut pigmentiert und halten in Kombination mit dem Primer den ganzen Tag, ohne sich in der Lidfalte abzusetzen. Die Farben sind sehr alltagstauglich, aber auch Smokey Eyes können mit der großen Auswahl an Farben gezaubert werden.
Eine Investition die sich wirklich lohnt! Auch für Kontaktlinsenträger, wie mich.

nacked-paletten-urban-decay

augen-make-up-my-urban-decay

Habt ihr bereits Produkte von Urban Decay? Wie gefallen euch die Nacked Paletten?

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here