Vor 2 Wochen bin ich zur Präsentation der Clarisonic ARIA eingeladen worden und war schon sehr gespannt auf das neue Wundergerät, das schöne und reine Haut verspricht.

Um eine makellose Gesichtshaut zu haben, ist eine regelmäßige Reinigung morgens und abends unerlässlich. Allerdings kommt dann noch das Problem hinzu, dass kleine Feinpartikel, die die Luft verschmutzen und in die Haut eindringen schwer durch eine manuelle Reinigung entfernt werden können.

Manuelle Reinigung vs. Clarisonic

Mit der Clarisonic ARIA wurde bei einem Test mit 20 Probanden bewiesen, dass die Haut 30x besser von Feinpartikeln gereinigt wird, als bei einer manuellen Reinigung.

clarisonic-test

Was kann die Clarisonic ARIA?

Die ARIA reinigt mit 3 unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen entweder kraftvoll oder sehr sanft. Per Knopfdruck kann man die Intensität einfach ändern.
Durch die Ultraschall Technologie werden patentierte Ultraschall Frequenzen zwischen 200 und 350 Schwingungen pro Sekunden erzeugt. Somit wird mit der natürlichen Elastizität der Haut gearbeitet und das Erscheinungsbild positiv verändert.

clarisonic-aria-in-betrieb

Clarisonic ARIA

Das Clarisonic Set besteht aus dem Reinigungsgerät, einer Standard Bürste, einem USB-Ladekabel, einem Sockel (zum praktischen Aufstellen in der Dusche oder als Ladestation) und einer kleinen Reinigung zum Ausprobieren.

clarisonic-aria-inhalt

Clarisonic ARIA ist in 3 Farben Pink, Schwarz und Weiß zu einem Preis von € 199 erhältlich.

Clarisonic Luxe High Performance Brush Head Collection

Die neue Bürsten Kollektion der Clarisonic besteht aus ultra-langen Fasern. Die Bürstenköpfe sind sehr sanft zur Haut, aber trotzdem genauso effektiv und hydrieren die Haut zusätzlich.

Zur Auswahl stehen der Satin Precision Bürstenkopf, der ideal für den empfindlichen Augen- und Lippenbereich ist, die Cashmere Cleanse Bürste für die Reinigung empfindlicher Gesichtshaut und dem Velvet Foam Brush Head zur Reinigung an Hals, Armen und Dékolleté.

Die Bürstenköpfe kosten jeweils € 30.

clarisonic-bürsten

Ich benutze die Clarisonic ARIA nun schon seit 2 Wochen und bin bisher sehr zufrieden mit der Anwendung. Einen genauen Testbericht und einen Vergleich zum Foreo Mini gibt es in Kürze am Blog. Bis dahin wünsche ich euch ein schönes sommerliches Wochenende!

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here