Gestern habe ich wieder einmal eine alte Jeans von mir probiert, die mir vor der Schwangerschaft perfekt gepasst hat. Ich habe sie allerdings schnell wieder ausgezogen, da man beim Bücken meinen Allerwertesten sehen konnte. Zwar habe ich wieder in etwa dasselbe Gewicht wie vor der Schwangerschaft, die Proportionen haben sich aber ziemlich verändert.

Meine Brüste sind zwar gleich groß geblieben, aber mein Po ist dicker geworden und mein Bauch ist leider auch nicht mehr so flach wie früher. Zwar mache ich regelmäßig Sport, damit mein Körper straff bleibt, aber ich bezweifle, dass ich jemals wieder so aussehen werde, wie früher.

Idealfigur nach der Geburt

Natürlich gibt es auch die Super Muttis, die nach 2 Monaten wieder ihre Idealfigur zurück haben, aber da bezweifle ich, ob die auch regelmäßig feste Nahrung zu sich nehmen. Ich kannte sogar eine Mama in meinem näheren Bekanntenkreis, die unbedingt wieder ihr Idealgewicht erreichen wollte inklusive einer Kleidergröße XS. Deshalb hat sie nach der Geburt fast nichts mehr gegessen, bis auf etwas Salat, nur hat die gute Frau dabei auf ihr Kind vergessen, das sie eigentlich stillte. Denn dadurch, dass sie kaum Essen zu sich nahm, war auch ihre Milch wenig reichhaltig und das arme Baby nahm nichts zu und verweigerte immer öfter die Muttermilch.

Das gute Zureden der Hebamme, das die Mama doch möglichst reichhaltig essen soll, hat auch nichts genutzt. Das Ende vom Lied war, dass das Stillen aufgegeben wurde, das Baby Pre-Nahrung bekam, um endlich zuzunehmen und die Mutter in kürzester Zeit wieder ihre Kleidergröße XS erreichte. Nun ja, jeder wie er meint.

Was tun, damit man sich wohler in seinem Körper fühlt?

[left]DSC_5303 (Kopie)[/left]
[right]Falls man sich nach der Geburt nicht mehr so wohl in seinem Körper fühlt, wie früher und befürchtet, dass man nicht mehr so attraktiv für seinen Partner ist, dem kann ich nur den Tipp geben, sich schöne Dessous zu kaufen, wie zum Beispiel von Axami. Außerdem bin ich nach der Geburt regelmäßig zur Rückbildungsgymnastik gegangen, wo ich auch Lenny mitnehmen konnte. Nachdem mir die Übungen aber nach ein paar Wochen zu langweilig wurden, habe ich mich in einem Fitnesscenter angemeldet, die auch eine Kinderbetreuung angeboten haben. So konnte ich Lenny mit 6 Monaten bereits regelmäßig mit ins Fitnesscenter nehmen und war nicht auf meinen Freund angewiesen. [/right]

Wie ging es euch nach der Geburt? Hattet ihr schnell wieder euer Wunschgewicht oder kämpft ihr heute noch mit den Kilos?

6 Kommentare

  1. gehungert habe ich nicht, jedoch habe ich nach der 2.ten schwangerschaft weniger gewicht wie vor beiden. das weiß ich auch nur, weil ich mich bei unserem letzten wellnessurlaub gewogen habe. ich bin aus allen wolken gefallen, da ich vier kilo unter meinem ursprungsgewicht bin. von allen seiten kann ich mir sachen anhören, ob ich gut esse u obs mir gut geht, dass gewand geht mit mir spazieren… etc. ich kann diese ganzen blöden kommentare nicht mehr hören. ich weiß auch nicht wirklich, was ich noch machen soll. hat wer eine idee?

  2. also ich habe nach der zweiten geburt eine zeitlang dasselbe gewicht gehabt wie vor den 2 schwangerschaften, jedoch habe ich nachdem die kleinere superflink in der gegend unterwegs ist einiges abgenommen, da ich jetzt das volle programm mit beiden habe.
    es is scho sehr erschreckend, wie wenig man durch soviel bewegung wiegen kann… hat wer ne idee für mich?

  3. Vielen lieben Dank Victoria,
    das du so aus und über dein Leben schreibst. Als Frau stellt man sich ja doch viele Fragen, wie wird es, wie ist die Schwangerschaft, werde ich danach wieder meine Figur haben und da ist es echt schön, das du kein Blatt vor den Mund nimmst.
    Hungern so wie deine Bekannte würde ich mit Sicherheit nicht, dafür esse ich auch viel zu gerne, aber die Idee mit dem Fitnesstudio finde ich super, Gehe jetzt bereits schon regelmäßig und würde daher nach der Geburt langsam wieder einsteigen. Leider ist mein Studio noch nicht so fortschrittlich, dass Sie auch eine Kinderbetreuung anbieten.
    Beste Grüße – Daniela

  4. Das ist ja super, dass du Lenny zur Gymnastik mitnehmen konntest. Ich habe mir damals ein Jahr als Ziel gesetzt und es geschafft. Aber wie du schreibst, die Figur ändert sich, obwohl man dann die selben Kilo hat, das ist leider so, aber mit dem kann man leben. Die Hauptsache, man hält sich fit und macht Gymnastik damit das Gewebe sich wieder strafft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here