Liebe Leser und Freunde, ich hoffe ihr hattet schöne Weihnachtstage und habt auch Silvester gut überstanden und nicht zu wild gefeiert.
Da unser Sohn Lenny leider Fieber bekam, verbrachten wir Silvester zu Hause und machten es uns dort gemütlich.

Neujahrsvorsätze

Feuerwerk (Kopie)

 

Nun hat also das Jahr 2013 begonnen und wie jedes Jahr lese ich mir am ersten Tag des Jänners mein Jahreshoroskop durch, das so gut wie gar nichts aussagt. Als nächstes mache ich mir immer Gedanken darüber, welche Neujahrsvorsätze für 2013 relevant wären.
Tja, mein größter Vorsatz im Jahr 2012 war es ja meine Diplomarbeit fertig zu schreiben, allerdings ist sie noch immer nicht fertig 🙁
Aber wer weiß, vielleicht kommt in diesem Jahr der Motivationskick und ich werde endlich mit meinem Studium fertig.
Mein zweiter Vorsatz ist es in den nächsten Wochen einen interessanten Job zu finden, da meine Karenz ja im Jänner zu Ende ist.
Und mein dritter Vorsatz ist, wie bei so vielen anderen Frauen auch weniger Süßigkeiten zu essen und mehr auf eine gesunde Ernährung zu achten.

Drückt mir die Daumen das es klappt!

Vorsätze für den Blog

Natürlich soll es auch im Jahr 2013 auf vickyliebtdich.de viele tolle Gewinnspiele geben, ich werde interessante Produkte und Websites vorstellen und Testaktionen und Gratis Artikel mit euch teilen. Ich freue mich auch über neue Follower auf den Social Media Kanälen und über den Newsletter.
Natürlich werde ich auch weiterhin interessante Gewinnspiele auf meiner Facebook Seite teilen und auf Twitter gibt es viele persönliche Gedanken.

Ich freue mich schon auf viele spannende Events, neue Testprodukte und ganz besonders über eure Kommentare zu den Beiträgen, denn ihr seid es, die meinen Blog lebendig macht <3

Was sind eure Vorsätze für 2013?

6 Kommentare

  1. Liebe Vicky!
    Ich wünsche Dir das allerbeste für 2013 und das Deine Vorsätze in Erfüllung gehen mögen. Ich mache mir mittlerweile keine Vorsätze mehr, weil ich sonst einfach zu enttäuscht bin, wenn ich sie nicht einhalte 😉

  2. Jedes Jahr macht man sich neue Vorsätze und am Ende verpuffen sie wie eine Seifenblase. Oft liegt das Problem in zu hoch gesteckten Zielen. Lieber in kleinen Etappen denken und dabei dann auch die ersten Erfolge feiern, als sich utopische Ziele zu setzen, die kein Mensch erreichen kann.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here