Korsetts und ihre Geschichte

Im 16. Jahrhundert gab es weder bequeme T-Shirts noch Tank Tops als Bekleidung für Frauen. Man legte Wert auf eine gerade Haltung, eine flachgedrückte Brust und einen kegelförmigen Oberkörper. Man trug so genannte Schnürleibern, steife Mieder und Leibstückern, um dem Schönheitsideal dieser Zeit zu entsprechen.
Im Rokoko bis zur französischen Revolution wurde das Kleidungsstück dahingehend verändert, das die Kegelform blieb, nun aber die Brust angehoben wurde. Es folgten Taillenkorsetts diesmal nicht nur für Frauen, sondern für so genannte Dandy Männer, damit die Schultern breit wirkten und die Taille schlank. Im Biedermeier entwickelte sich die Sanduhr-Form mit geringer Taille und üppiger Ober- und Hüftweite. Somit war die klassische Korsettform geboren.
Um 1900 gab es dann noch die gesundheitsgefährdende S-Form, die Bauchorgane und Lunge quetschte, denn eine möglichst schmale Taille war in Mode.

Heutzutage erleben Korsetts (kommt vom franz. Wort cors = Körper) immer wieder Revivals, ob Madonna oder Dita von Teese, einer schönen Silhouette einer Frau kann niemand wiederstehen.

logo

Bei dem Berliner Unternehmen Zugeschnürt-shop.de findet man zahlreiche elegante und atemberaubende Korsetts, Corsagen, Dessous, High-Heels, Shapewear und Beachwear. Für Schnäppchenjäger gibt es auch einen eigenen Dessous Sale Bereich.
Sollte man sich nicht sicher sein, wie man ein Korsett schnürt, welches das geeignete Modell für einen ist und wie man die passende Größe herausfindet, dann kann man sich bei „Start shaping your body“ schlau machen.

Aber auch diejenigen die ein feminines Neglige oder funktionelle BHs für ihre Bedürfnisse suchen, sind hier an der richtigen Adresse.
Der Online-Shop wurde 2008 von Jewgeni Kazatchkov gegründet. 2010 kam sein Partner Matthias Ryll dazu und ein eigener Showroom Shop in Berlin-Wilmersdorf wurde eröffnet. Besonders großen Wert legen die Online Mitarbeiter und die Angestellten im Shop auf eine gute Kommunikation mit den Kunden und einen einwandfreien Service.
Die Versandkosten nach Österreich betragen übrigens € 7,90.

Das Team vom Zugeschnürt-Shop findet ihr nicht nur auf den üblichen Sozialen Netzwerken, sondern es gibt auch einen eigenen Blog, der spannende Infos zu den Themen Mode und Dessous bietet.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here