Ich hoffe Ihr hattet einen guten Rutsch ins neue Jahr und habt die freien Tage genossen! Wir sind ja zu Weihnachten umgezogen und hatten eine ziemlich arbeitsintensive Zeit. Dafür fühlen wir uns in unserem neuen Zuhause jetzt aber sehr wohl.

Winterliches Outfit über den Dächern von Wien

Mein liebster Ort ist momentan die Dachterrasse, die sich vor meinem Schlafzimmer befindet. Schon seit vielen Jahren wünsche ich mir schon eine schöne Terrasse, ganz weit oben, auf der ich auf die Dächer von Wien herabsehen kann. Und endlich ging mein Wunsch in Erfüllung. Ich freue mich schon sehr auf den Sommer, wenn wir hier Grillfeiern veranstalten können und ich die Sonnenstrahlen genießen kann.

winterliches-outfit-auf-der-dachterrasse-details-takko-jacke

winterliches-outfit-auf-der-dachterrasse-blick-zur-donau

Besonders der Blick über den 20. Bezirk, die Millennium City und den Donauturm finde ich sehr beruhigend, besonders auch am Abend, wenn die Gebäude beleuchtet sind. Leider ist es ja momentan noch sehr kalt, aber ein paar Minuten auf der Terrasse täglich, sorgen bei mir nicht nur für frische Luft in meinen Lungen, sondern auch einfach für gute Laune. Einfach Mal tief ein- und ausatmen kann wirklich Wunder bewirken, besonders auch in schlechten Zeiten.

winterliches-outfit-auf-der-dachterrasse-ueber-den-daechern-von-wien

winterliches-outfit-auf-der-dachterrasse-details-jeans-lagerfeld

winterliches-outfit-auf-der-dachterrasse-schulterfrei-auf-der-terrasse

winterliches-outfit-auf-der-dachterrasse-ugg-boots2

Sich darauf besinnen, was wichtig ist

Man sollte jeden glücklichen Moment im Leben wirklich auskosten und genießen. Mein Sohn hatte vor kurzem einen Unfall beim Bob-fahren und ist zum Glück mit einer leichten Gehirnerschütterung davongekommen. Die Nacht habe ich gemeinsam mit ihm im Krankenhaus verbracht und hatte furchtbare Angst um ihm. Er hatte schreckliche Kopfschmerzen, erweiterte Pupillen und konnte sich an den Umfall selbst nicht mehr erinnern. Ich kann euch sagen, ich bin fast umgekommen vor Angst. Im Krankenhaus wurden Puls und Pupillen in der Nacht regelmäßig kontrolliert und zum Glück kam die Erinnerung am nächsten Tag wieder. Nach einer weiteren Kontrolle bei der Neurologin durften wir auch wieder nach Hause gehen.
Ich war so froh und dankbar, dass nichts Schlimmeres passiert ist. In solchen Momenten wird einem wieder bewusst, was wirklich wichtig im Leben ist und wie schnell auch das größte Glück vorbei sein kann. Uns geht es allen viel zu Gut und wir jammern oft über die Dinge, die so unnötig sind. Deshalb sollte unser aller Neujahrsvorsatz sein, das Leben mehr zu genießen und dankbar zu sein für unsere Gesundheit, unsere Familie und unser Glück.

winterliches-outfit-auf-der-dachterrasse-mantel-desigual-schneemuster

Outfit

Shirt: Page one by Takko*
Blazer: Takko*
Jeans: Karl Lagerfeld
Stiefel: UGG Boots
Mantel: Desigual*

*PR-Sample

winterliches-outfit-auf-der-dachterrasse-mantel-desigual

1 Kommentar

  1. Hallo Victoria!

    Ich lese ja schon seit langem deinen Blog und finde ihn ganz toll. Zuerst einmal freut es mich sehr, dass deinem Sohn nichts Ernstes passiert ist. Da wird einem vieles erst bewusst, das man im Alltag machmal vergisst. Als meine Tochter klein war, hatte ich auch so eine ähnliche Situation, ganz einfach furchtbar.
    Deinem Neujahrsvorsatz werde ich mich anschließen. Ist wirklich wahr.
    Freut mich, dass wir an deinem Leben teilhaben dürfen und du immer so interessante Themen bereit hast. Deine neue Wohnung liegt super und der Ausblick toll. Ich mag die Milleniumscity und unten beim Wasser auf einem Bankerl sitzen. Bin zwar nicht oft in Wien, aber meine Tochter studiert am Technikum.
    Habe jetzt viele Berichte von dir nachgelesen. Witzig, ich war zufällig heuer auch mit meiner Familie im Ebners Waldhof. Wunderschön und das Service erste Sahne. Da gibts nichts zu meckern. Jeden Tag das volle Programm wo man teilnehmen kann, finde ich erstklassig. Meine Tochter und ich haben Bogenschießen gelernt und waren wandern. Mein Mann hat bei den Biketouren mitgemacht, war wirklich super. Können wir nur wärmstens weiter empfehlen. In dieser Größenordnung und diesem abwechslungsreichen Programm habe ich noch keinen Urlaub in Österreich gemacht.
    So, ich möchte dich jetzt nicht zulabbern, aber ich wollte dir unbedingt mal ein paar Zeilen schreiben und dir für deinen interessanten Blog und die Berichte gratulieren.
    Liebe Grüße aus dem Weinviertel
    Gitti

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here