Hallo liebe Leser, heute gibt es wieder einen Gastbeitrag von meinem Co-Blogger Wolfgang, der das Garnier Hautklar Aktiv Mitesser-weg Peeling für euch getestet hat.

Garnier Hautklar Aktiv Mitesser-weg Peeling

Das Problem mit den Mitessern kennt fast jeder. Besonders bei fettiger Haut neigen die kleinen schwarzen Pünktchen dazu, schnell Überhand zu nehmen. Ich habe vor allem mit der T-Zone einen Bereich, in dem sie sich gerne festsetzen. Es braucht schon viel Selbstbeherrschung um sich davon zurückzuhalten, die lästigen Dinger einfach auszudrücken – auch wenn man weiß dass man davon nur eine rote, aufgekratzte Nase bekommt.

Garnier Hautklar Aktiv Mitesser-weg Peeling

Inhaltsstoffe und Wirkung

Um diesen Umstand in den Griff zu  bekommen, habe ich das Garnier Hautklar Aktiv Mitesser-weg Peeling getestet, das mir nach Schilderung meines Problems zur Verfügung gestellt wurde.
Laut Hersteller soll das Peeling bestehende Mitesser bekämpfen und neuen vorbeugen. Auch der Entstehung von Pickeln und Pickelmalen kann mit diesem Produkt vorgebeugt werden. Verantwortlich für diesen reinigenden Effekt sind gemäß Verpackung, die im Peeling enthaltene Salizylsäure und der sogenannte „HerbaRepair-Wirkstoff“.

Doch nun genug von den Herstellerinformationen. Im Folgenden möchte ich euch meine Erfahrungen mit dem Produkt näher erläutern.

Anwendung

Wie bei herkömmlichen Peelings wird die cremige Substanz auf das angefeuchtete Gesicht aufgetragen und einmassiert. Besonderes Augenmerk soll dabei auf die stark betroffenen Stellen gelegt werden. Die Augenpartie bitte aussparen. Ganz klar sichtbar sind die blauen Mikroperlen, mit deren Hilfe abgestorbene Hautpartikel und Mitesser weggeschrubbt werden.

Schon nach der ersten Anwendung bemerkt man einen kühlenden Effekt, der auch einige Zeit lang anhält. Bereits nach einer Woche der regelmäßigen Anwendung konnte ich bemerken, dass sich mein Hautbild verbessert hat. Nach zwei Wochen waren die Mitesser auf der Nase nicht mehr so stark sichtbar, aber immer noch vorhanden. Im Rahmen meines Testes habe ich die gesamte Tube aufgebraucht. Anfangs habe ich das Produkt wie empfohlen täglich angewendet. Nach einiger Zeit habe ich allerdings bemerkt, dass meine Haut dadurch sehr trocken wird. Darum habe ich die Anzahl der Anwendungen reduziert, was der Haut wieder ein wenig Feuchtigkeit zurückgegeben hat.

Fazit

Das Peeling ist ein durchaus wirksames Produkt, das fast alles hält was es verspricht. Wie gesagt werden die Mitesser nach regelmäßiger Anwendung weniger bzw. sieht man die übrigen nicht mehr so stark. Leider aber ist es auch diesem Pflegeartikel nicht möglich die Haut vollkommen von Unreinheiten zu befreien. Die schwarzen Mitesser, die sogenannten „blackheads“, kann man damit gut in den Griff bekommen, jedoch versagt das Peeling bei den geschlossenen „whiteheads“ leider vollkommen. Der Traum von der perfekten, reinen Haut bleibt für mich also leider weiterhin unerfüllt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here