Der Kurort Portorož gehört zur Gemeinde Piran und hat ca. 2.800 Einwohner. Portorož liegt an der slowenischen Adriaküste und ist dadurch ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Im idyllischen Ort findet man neben Casinos auch zwei große Hotelkomplexe: Life Class Hotels & Spa und Hotels St. Bernardin.

Ausflug zum Meer – Portorož und die Altstadt in Piran

Im Ortsteil gibt es vorwiegend eine lange betonierte Promenade mit angrenzender Wiese, sowie felsige Küsten, aber im Zentrum soll es auch einen künstlich aufgeschütteten Sandstrand geben, der besonders im Sommer sehr einladend sein soll. Die Aussicht ist wundervoll und das Meerwasser soll eines der gesündesten und saubersten des gesamten Mittelmeeres sein. Es ist sehr klar und Algen sind keine vorhanden.

Ausflug-zum-Meer-Portorož-und-die-Altstadt-in-Piran-alora-market

Ausflug-zum-Meer-Portorož-und-die-Altstadt-in-Piran-meer

 

Sonnenuntergang am Meer

Das Wort Portorož setzt sich aus den Begriffe “porto” italienisch für Hafen, sowie “roža” slowenisch für Rose zusammen, denn die Ortschaft ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Es gibt einen großen Yachthafen, ein umfangreiches Wellnessangebot, tolle Strandbars, schöne Hotels und natürlich das Meer.
Der Blick auf die alten k&k Villen lassen einem von längst vergangenen Zeiten träumen und der Sonnenuntergang am Meer mit Blick auf die Altstadt ist einfach unbeschreiblich schön. Von Wien ausgehend kann man den Kurort Portorož in knapp 5 Stunden erreichen und das angenehme Meeresklima genießen.

Ausflug-zum-Meer-Portorož-und-die-Altstadt-in-Piran-möwe-über-meer

Ausflug-zum-Meer-Portorož-und-die-Altstadt-in-Piran-kurz-vor-sonnenuntergang

Ausflug-zum-Meer-Portorož-und-die-Altstadt-in-Piran-kurz-vor-sonnenuntergang-vicky

Ausflug-zum-Meer-Portorož-und-die-Altstadt-in-Piran-sonnenuntergang-mit-auto

 

Die Altstadt in Piran

Die Altstadt in Piran überzeugt mit seiner Ruhe und seinen unvergleichlichen Charme. Bei einem Spaziergang durch die engen Gassen musste ich begeistert mehrere Bilder schießen, da die Kulisse mit seinen teils türkisen oder rosa Fensterläden wirklich zauberhaft ist.
Am Tartini-Platz befindet sich das Denkmal von Giuseppe Tartini (1692-1770), einem berühmten Einwohner von Piran, der Komponist und Violinist war. Der Platz ist ellipsenförmig gebaut, da von hier aus von 1912-1953 eine Straßenbahn nach Portoroz und Lucija verkehrte.
Zu Beginn des 19. Jhd. befand sich hier übrigens noch ein Fischereihafen. Am Marktplatz befindet sich auch der Gemeindepalast und man kann auch den Glockenturm des hl. Georgs bewundern. An der Turmspitze befindet sich der Erzengel Michael, der sich nach dem Wind dreht und dadurch auch heute noch das Wetter voraussagt.

Ausflug-zum-Meer-Portorož-und-die-Altstadt-in-Piran-landschaft

Ausflug-zum-Meer-Portorož-und-die-Altstadt-in-Piran-strandpromenade

Ausflug-zum-Meer-Portorož-und-die-Altstadt-in-Piran-fisch gasthaus

Ausflug-zum-Meer-Portorož-und-die-Altstadt-in-Piran-hafen

Ausflug-zum-Meer-Portorož-und-die-Altstadt-in-Piran-open bistro

Ausflug-zum-Meer-Portorož-und-die-Altstadt-in-Piran-blick-auf-piran

Ausflug-zum-Meer-Portorož-und-die-Altstadt-in-Piran-erzengel michael am turm

Ausflug-zum-Meer-Portorož-und-die-Altstadt-in-Piran-sicht vom hügel

Pressereise

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here