Hallo März, hoffentlich bringst du endlich mehr Sonnentage, denn langsam habe ich echt keine Lust mehr auf Regen und Sturmböen.
Ich denke eine Weile müssen wir wohl leider noch mit diesem miesen Wetter auskommen, bevor wir endlich wieder unsere Ballerinas und Sommerkleider hervorkramen können.

Beauty Favoriten im Februar

Als kleinen Trost habe ich wieder meine Beauty Favoriten des letzten Monats zusammen gesucht. Im Februar habe ich es endlich geschafft auf Silikone in Haarprodukten zu verzichten. Schon länger wollte ich diesen Versuch starten, habe aber nicht wirklich daran geglaubt, es lange zu schaffen. Weiters sind auch Produkte für das Gesicht und den Körper dabei. Aber seht selbst: Hier sind meine Beauty Favoriten im Februar.

beautfavoriten-im-Februar

Rahua Volumen Shampoo und Conditioner

Vor kurzem war ich bei einer Produktpräsentation der Rahua Serie. (Bericht folgt in Kürze hier am Blog)
Durch das hochwirksame, stärkende Rahua Öl werden trockene, lange Haare wieder zum Leben erweckt und gereizte Kopfhaut wieder beruhigt.
Ich benutze das Shampoo und den Conditioner seit 2 Wochen und bin wirklich beeindruckt. Zwar ließen sich meine Haare anfangs schwerer kämmen, da natürlich die Silikone und andere chemische Inhaltsstoffe fehlen, allerdings waren meine Haare danach noch nie so weich und glänzend.

Das 100% reine und natürliche Shampoo und der Conditioner duften nach Lavendel und Eukalyptus. Lemongrass und grüner Tee verleihen dem Haar Volumen, Glanz und Sprungkraft. Durch das Ungurahua-Öl wird das Haar repariert, gekräftigt und mit Feuchtigkeit versorgt. Quinoa unterstützt die Heilung des Haares und hilft den Feuchtigkeitsgehalt zu bewahren.

Ahava – Dead Sea Osmoter Body Concentrate und Eye Concentrate

Das Körperserum benutze ich momentan als Pflege für meinen Körper und bin begeistert von meiner weichen und duftenden Haut. Obwohl ich sonst eher trockene Haut habe, ist es nicht nötig eine zusätzliche Pflege anzuwenden, was wohl am nährenden Monoi- und Arganöl liegt. Die zusätzlichen Fruchtsäuren und eine Braunalge sorgen für eine glatte und belebte Haut, die zart nach Urlaub und Meerwasser duftet.

Für die Augenpartie nutze ich aktuell aus der gleichen Serie das Eye Concentrate. Es glättet empfindliche Haut, mildert Schwellungen und reduziert dunkle Augenringe. Entnommen wird das Serum mit einer Pipette, um die richtige Menge perfekt zu dosieren.

Lavera – basis sensitiv Feuchtigkeitscreme Q10

Da ich mit den Gesichtscremem von Lavera bisher immer sehr zufrieden war, habe ich nun erneut eine aus dem Sortiment getestet. Bei Lavera kann ich mir einfach sicher sein, dass ich die Pflege gut vertrage und die Inhaltsstoffe natürlich sind.
Die Q10 Feuchtigkeitscreme reduziert Fältchen und spendet durch Jojobaöl, Coenzym Q10 und Aloe Vera Gel viel Feuchtigkeit.

Artistry – Eye shadow palette „Little black dress“

Die Lidschattenpalette von Artistry benutze ich momentan sehr gerne. Enthalten ist ein zweiseitiger Pinsel und 8 beerenfarbene Töne, die sich toll miteinander kombinieren lassen. Leider war sie limitiert und nur kurze Zeit im Online-Shop erhältlich.

artistry-look-little-black-dress

artistry-look

Habt ihr bereits eines der Produkte selbst verwendet? Was waren eure Highlights im Februar?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here