Start Lifestyle Dyson Airwrap – der Haarstyler im Test

Dyson Airwrap – der Haarstyler im Test

Dyson-Airwrap-der-Haarstyler-im-Test

Werbung / Pr-Sample

Über den Dyson Airwrap habe ich im Vorfeld schon so viel gelesen und gehört, dass ich unglaublich gespannt war, was er denn wirklich so drauf hat. Den Dyson Supersonic habe ich euch ja bereits letztes Jahr vorgestellt und er ist seitdem regelmäßig im Einsatz. Dyson hat aber nun mit dem Airwrap eine weitere Innovation auf den Markt gebracht, denn er ist viel mehr als ein klassischer Multistyler.

Dyson Airwrap – Haarstyler und Föhnbürste in einem

Um bisher tolle Locken zu stylen zu können, musste ich mir meine Haare zuerst immer föhnen und danach einen Lockenstab verwenden. Mit dem Dyson Airwrap geht es aber nun doppelt so schnell. Denn mit seinem starken Luftstrom trocknet und stylt er die Haare zugleich. Man kann nämlich schon mit handtuchtrockenen Haaren mit dem Styling beginnen.
Ein weiterer Vorteil ist der, dass man sich keine Sorgen mehr um Hitzeschäden machen muss. Dank Coandă-Effekt werden die Haare nämlich nur mit Wärme und Luft gestylt. Starke Hitze wird vermieden und dank intelligenter Wärmeregulierung, wird die Temperatur mehr als 40 Mal pro Sekunde gemessen, damit sie kontinuierlich unter 150 Grad bleibt.

Dyson-Airwrap-der-Haarstyler-im-Test

Dyson-Airwrap-der-Haarstyler-im-Test-fertig-gestylt

Der Coanda Effekt – Haarstyling ohne extreme Hitze

Einmal eingeschaltet zieht der Dyson Airwrap das Haar magisch an und wickelt es um den Aufsatz. Diesen magischen Moment (denn er fasziniert mich wirklich bei jedem Mal wieder) nennt man Coandă-Effekt. Dabei werden die Haare in einem Schritt schonend getrocknet und gestylt, was wirklich Zeit spart.

Dyson-Airwrap-der-Haarstyler-im-Test-coanda-effekt

Dyson-Airwrap---der-Haarstyler-im-Test-gestylte-fertiglocken

Die Aufsätze

Der Dyson Airwrap kommt mit verschiedenen Aufsätzen und Bürsten für tolle Locken und Wellen:

  • weiche Smoothing-Bürste
  • feste Smoothing-Bürste
  • runde Volumenbürste
  • 2 x 30mm Airwrap Lockenaufsatz
  • 2 x 40mm Airwrap Lockenaufsatz
  • Trocknungs-Aufsatz, funktioniert wie ein Föhn

Dyson Airwrap - der Haarstyler im Test fön

Dyson-Airwrap-der-Haarstyler-im-Test-aufsätze

Dyson-Airwrap-der-Haarstyler-im-Test-lockenstyler

Dyson-Airwrap-der-Haarstyler-im-Test-fönbürste-glatte-haare

Meine Styling Routine

Haare gewaschen und mit dem Handtuch abgetrocknet – schon kann das Styling mit dem Dyson Airwrap beginnen. Im praktischen wieder verwendbaren Koffer sind die Aufsätze praktisch aufbewahrt und man hat mit einem Griff den richtigen Aufsatz parat. Ich föhne mir zuerst immer gerne den Ansatz mit dem Trocknungs-Aufsatz. Danach geht es auch schon ans Stylen. Je feuchter die Haare sind, desto kleinere Haarsträhnen teile ich ab. Einfach einschalten und Zack wird die Haarsträhne angesaugt und um den Lockenaufsatz gewickelt. Einige Sekunden später ist die perfekte Locke fertig. Noch nie war das Stylen so einfach für mich und vor allem es geht richtig schnell.

5 Tipps für perfekte Locken mit dem Airwrap

  • feuchte Haare verwenden, nicht Trockene
  • eher kleine Haarsträhnen verwenden, damit die Locken intensiver werden
  • Nach dem Stylen, unbedingt die Locke auskühlen lassen
  • damit die Locken richtig lange halten, gebe ich sie nach dem Stylen auch oft noch auf Lockenwickler. So können sie in Ruhe auskühlen und sie behalten länger ihren Schwung
  • unbedingt Haarspray zum Fixieren verwenden

Auf Instagram habe ich dazu auch ein Video veröffentlicht. Nähere Infos zum Dyson Airwrap findet Ihr unter www.dyson.at

3 Kommentare

  1. Hallo liebe Victoria,
    darf ich fragen wie lange die Locken bei dir halten?
    Ich spiele schon länger mit dem Gedanken mir den Airwrap zuzulegen, allerdings lese ich des öfteren Berichte, dass die Locken nicht so lange halten. Normalerweise habe ich keine Probleme mit der Haltbarkeit von Locken, bin aber doch etwas verunsichert.
    Liebe Grüße
    Jessica

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here