Mittlerweile habt ihr sicher schon mitbekommen, dass wir große Fans von personalisierten Kinderbüchern sind. Es macht mir einfach Freude, die Bücher für meinen Sohn anfertigen zu lassen und sie dann gemeinsam mit ihm anzusehen. Deshalb fand ich auch das Kinderbuch Biene Maja eine entzückende Idee, da wir große Biene Maja Fans sind.

Jedes Mal beim Lesen sehe ich dann das Leuchten in Lennys Augen, wenn er der Held seines eigenen Buches ist und auch seine Eltern darin vorkommen.

personalisierte Kinderbücher

Unser neuestes Buch heißt “Biene Maja und ich” und ist in der Verlagsgruppe Oetinger erschienen. Bestellen kann man es beim Online-Portal framily.de, die verschiedene personalisierte Bücher anbieten. Bei jedem spielt das Kind selbst die Hauptrolle und an seiner Seite befinden sich beliebte Kinderbuchfiguren. Aktuell gibt es im Online-Shop eine Auswahl an 18 personalisierten Kinderbüchern.

Kinderbuch Biene Maja und ich

“Biene Maja und ich” erzählt die Geschichte von einem Kind (in unserem Fall Lenny), der die Einladung zu einem großen Fest auf der Klatschmohnwiese beim Bienenstock erhält. Lenny, Biene Maja und ihre Freunde wollen für die Gäste ein kleines Konzert veranstalten, doch Flips Geige ist kaputt. Zum Glück hat Lenny die rettende Idee und er kann in letzter Minute einen Plan aus dem Hut zaubern.

Kinderbuch Biene Maja Inhalt und Bilder

Die Personalisierung

Bei der Personalisierung des Buches kann man neben dem Namen, dem Alter, der Frisur, der Kleidung, Haut- und Haarfarbe, auch Hobbys, das Lieblingsessen und das Lieblingsinstrument des Kindes angeben. Außerdem kann man auch das Kinderzimmer, die Adresse und das Aussehen der Eltern mittels Online-Konfigurators bestimmen. Natürlich darf auch eine persönliche Widmung auf einer eigenen Seite zu Beginn des Buches nicht fehlen.

Das personalisierte Buch “Biene Maja und ich” hat 32 Seiten, die durchgehend farbig illustriert sind. Es ist Hardcover, hat die Maße 19 x 25cm und ist zu einem Preis von € 27,95 erhältlich.

biene-maja-und-lenny

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here