Ich bin ja ein Sommerkind, genau wie mein Sohn. Wir lieben die Sonne, sind große Wasserratten und je wärmer es ist, desto besser. Aber auch der goldene Herbst ist ein wahres Paradies für Klein und Groß. Überall findet man Blätter in den schönsten Farben, man kann Kastanien sammeln und auch der erste Herbstregen ist irgendwie magisch.

10 Tipps um fit in den Herbst zu starten

Heute möche ich euch meine persönlichen 10 Tipps geben, um fit in den Herbst zu starten.

10 Tipps um fit in den Herbst zu starten odlo outfit blätter werfen

10 Tipps um fit in den Herbst zu starten odlo outfit blätter werfen in die luft

10 Tipps um fit in den Herbst zu starten odlo outfit blätter blick nach oben

10 Tipps um fit in den Herbst zu starten odlo outfit hunter boots

  1. Wenn es frisch geregnet hat, ist die Luft besonders angenehm. Deshalb Gummistiefel an und ab in die Natur und einen langen Spaziergang unternehmen. Das verbrennt Kalorien und ist wie Balsam auf der Seele. Am besten das Handy zu Hause lassen und die Stille genießen.
  2. Jeden Tag in der Früh einen Ingwer Shot mit Honig und Zitrone trinken. Die Ingwer kann in das Getränk gerieben oder in kleine Stücke geschnitten werden. Das Getränk ist ein wahrer Energie Booster und stärkt das Immunsystem. Der Zitronensaft sorgt für das Plus an Vitamin C.
  3. In der Stadt findet man an jeder Ecke eine Bus-, U-Bahn- oder Straßenbahn-Linie. Trotzdem sollte man auch Mal eine Station zu Fuß gehen und etwas frische Luft schnappen. So muss man sich auch weniger ärgern, wenn das öffentliche Verkehrsmittel wieder einmal bummvoll ist oder Verspätung hat.
  4. Hin und wieder einen Sauna Besuch einplanen, bewirkt wahre Wunder. Giftstoffe werden durch das Schwitzen abtransportiert und das Immunsystem gestärkt. Durch die wohlige Wärme kann man sehr gut entspannen und nach einer kalten Dusche fühlt man sich wie neugeboren. Wem die Sauna zu heiß ist, der kann auch ein Dampfbad oder ein Sanarium besuchen. Ich habe sogar gehört, dass regelmäßige Saunabesuche einen positiven Effekt auf Kopfschmerzen und Schlafstörungen haben sollen.
  5. Sport kann so viel Spaß machen. Ich suche mir immer wieder neue Kurse im Fitnesscenter damit auch keine Langeweile aufkommt. Meine momentanen Favoriten sind Piloxing, einer Mischung aus Boxen, Tanzen und Aerobic und Iyengar-Yoga, da ich die Mischung aus kräftigenden und dehnenden Übungen als sehr angenehm empfinde.
  6. In Wien gibt es so tolle kostenlose Motorikparks, wie den Motorikpark Wien Donaustadt, die nicht nur Kindern großen Spaß machen. Also Turnschuhe an und einen Ausflug mit den Kids dorthin planen.
  7. Zwar ist es momentan schon etwas kälter, aber es tut auch Mal so richtig gut, dick in eine Decke gekuschelt mit einer heißen Tasse Tee am Balkon zu sitzen oder einfach nur das Fenster zu öffnen und die Lichter der Stadt zu beobachten. Ich genieße solche Momente sehr und kann dann auch sehr gut abschalten.
  8. Ausreichend Schlaf kann oft Wunder bewirken. Ich gehe unter der Woche gerne einmal um 21 Uhr ins Bett und fühle mich am nächsten Tag fit und voller Power.
  9. Ich esse für mein Leben gern und Diäten halte ich nie länger als einen Tag durch. Aber trotzdem versuche ich 1x die Woche Dinner-Canceling durchzuführen, um meinen Bauch auch Mal Ruhe zu gönnen. Wenn man nach 17 Uhr nichts mehr isst, wird das Fettverbrennungs-Hormon Somatotropin verstärkt produziert und auch die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.
  10. Herbst ist für mich Suppenzeit. Ich liebe Suppe und könnte Sie jeden Tag essen. Ob Nudelsuppe mit vielen Karotten oder eine Süßkartoffel-Kürbis Suppe schmecken nicht nur lecker und wärmen von innen, sondern sind auch gesund und bringen wertvolle Vitamine.

10 Tipps um fit in den Herbst zu starten odlo outfit hunter boots outfit

10 Tipps um fit in den Herbst zu starten odlo outfit haare und haube

10 Tipps um fit in den Herbst zu starten odlo outfit haare und haube reversible odlo

10 Tipps um fit in den Herbst zu starten odlo outfit haare und haube reversible odlo detail

10 Tipps um fit in den Herbst zu starten odlo outfit haare blätter baum

Outfit

Mütze Reversible: Odlo*
Natural 100% Merino Warm Stand-up Collar Shirt: Odlo*
Skinny Jeans blau: Bench
Lederjacke braun: Superfly
Gummistiefel Wellies Boots: Hunter
Boot Socken weiß: Hunter
Uhr: Marc by Marc Jacobs

 

*PR-Sample

 

1 Kommentar

  1. Mit der Nora gehe viel zu Fuss – manchmal frage ich mich wieso Menschen 10 Minuten auf den Bus warten und nur 1-2 Stationen fahren. Da ist man per pedes viel schneller. Cooles Outfit – das vorletzte Bild ist besonders süß

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here