Bioprodukte oder normale Produkte – jeden Tag steht man im Supermarkt vor dem Obst- und Gemüseregal oder im in der Kühlabteilung und muss sich die Frage stellen, kaufe ich Bioprodukte oder klassische Artikel ohne Bio Siegel?

Ich muss sagen vor meiner Schwangerschaft habe ich kaum auf ein Bio Siegel geachtet, denn Bio bedeutete automatisch „teuer“ und als Studentin wollte ich so wenig Geld wie möglich für Lebensmittel ausgeben.
Während meiner Schwangerschaft änderten sich diese Ansichten langsam, denn ich wollte, dass mein Körper optimal mit Nährstoffen und Vitaminen versorgt ist, damit mein Baby gesund und munter heranwachsen kann. Bio Gemüse und Obst waren deshalb Pflicht und auch sonst bevorzugte ich bei Fleisch, Eiern und sonstigen Lebensmitteln biologische Varianten.

Auch nach der Geburt meines Sohnes wollte ich nur das Beste für mein Kind. Ich legte Wert auf Bio Milch, rein biologische Babypflege ohne Konservierungsmittel und natürlichen Substanzen und bemühte mich die Wäsche ökologisch zu waschen, damit seine zarte Haut nicht gereizt wird.

Und auch jetzt, fast 2 Jahre später halte ich noch viel von Bioprodukten wie Lavera, Weleda oder Santé. Solltet ihr auf der Suche nach einem Online Anbieter sein, der über 4500 Bioprodukte für die Bereiche Babypflege, Naturkosmetik, ökologisches Reinigen und Waschen suchen, dann besucht doch den Anbieter Naturkost.com, denn hier findet ihr „Biogenuss zu fairen Preisen“.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here