Werbung / Alles selbstgezahlt

Formentera – Alleine der Name lässt mich schon träumen. Die wundervolle Insel bietet alles, was man sich bei seinem Traumurlaub wünscht: Kristallklares Wasser, weißer Sandstrand und unberührte Natur. Gerade deswegen wird die Insel auch die Karibik Europas genannt.

Der Traumstrand von Formentera – Die Karibik Europas

Formentera ist eine der spanischen Balearischen Inseln und hat eine Gesamtfläche von ca. 83km². Die Insel hat keinen eigenen Flughafen und ist deshalb am besten über Ibiza mit der Fähre zu erreichen.
Wer denkt, dass die Bilder sicher bearbeitet sind und nicht echt sein können, muss ich leider enttäuschen, denn Formentera ist wirklich so atemberaubend schön. Das Wasser ist unbeschreiblich klar und leuchtend türkis, was wirklich beeindruckend ist.
Es gibt aber auf Formentera auch viele Pinien- und Sadebaumwälder, Weinanbau und angeblich auch viele seltene Vögel, wie Eleonorenfalken, Sandregenpfeifer oder Korallenmöwen.

Der-traumstrand-von-formentera-hafen

Formentera-Traumstrand-playa-illetes

Kristallklares Wasser und weißer Sandstrand

Bei unserem letzten Ibiza Urlaub haben wir auch einen Tagesausflug nach Formentera unternommen. Die Insel ist gut mittels Fähre in ca. 1 Stunde erreichbar. Sobald man angelegt hat, kann man mittels Bus einen der wundervollen Strände erreichen wie Playa de Ses Illetes oder Playa Pujols. Wir haben uns für ersteren Strand entschieden, doch wir kommen auf jeden Fall wieder und wollen auch die restliche Insel erkunden.
Wenn ihr am Strand angekommen seid, müsst ihr auch unbedingt zum großen Hügel schwimmen, der sich nicht weit entfernt, direkt im Wasser befindet. Von dort aus, hat man einen beeindruckenden Ausblick auf das türkisblaue Meer und die vielen Yachten.

Formentera-Traumstrand-playa-illetes-mit-urlaubern

Formentera-Traumstrand-playa-illetes-türkises-wasser

Playa de Ses Illetes

Der Strandabschnitt Playa de Ses Illetes liegt an der nördlichen Landspitze von Formentera. Der malerische Strand ist klarerweise auch sehr beliebt bei Touristen, deshalb sind besonders im Sommer sehr viele Leute am Strand und es ist gar nicht so einfach einen freien Platz zu finden. Deshalb empfiehlt es sich einige Meter die Landzunge entlang zu gehen, um ein schönes Plätzchen für sich zu finden.

Formentera-Traumstrand-playa-illetes-türkis-und-blau

Das Geheimnis ist das Neptungras

Das Wasser ist deshalb so klar, da es in Formentera ausgeprägte Neptungraswiesen gibt, die nur im Mittelmeer gedeihen. Seegraswiesen können sehr viel CO2 speichern und ist Brutraum für viele Schnecken und Fische. Da das Neptungras viele Nährstoffe aufnimmt, schützt es das Meer vor Überdüngung und hält es klar. Außerdem ist es für die charakteristische blau-türkise Färbung verantwortlich. Mit dem Seegras kann man übrigens auch Wunden desinfizieren, Dächer isolieren und die Einheimischen nutztes es um ihre Waren einzuwickeln. Allerdings ist es sehr verletzlich und die Verschmutzungen, sowie der Klimawandel sind große Bedrohungen. Vor allem auch, da Neptungras nur einen Zentimeter pro Jahr wächst.
Die Neptungraspflanze wurde erst 2006 entdeckt und ist geschätzte 100.000 Jahre alt. Somit handelt es sich um den ältesten und größten lebenden Organismus der Welt.

Formentera-Traumstrand-playa illetes verlassen  Formentera-Traumstrand-playa-illetes-aussicht

Der-Traumstrand-von-Formentera-–-Die-Karibik-Europas-PINTEREST

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here