Da ich ja sehr gerne Sport betreibe und häufig ins Fitnesscenter gehe, darf natürlich ein wichtiger Begleiter nie fehlen, meine Trinkflasche. Bisher hatte ich beim Training immer ein Exemplar aus Plastik mit. Nachdem ich aber gehört habe, dass Plastikflaschen Schadstoffe, wie Bisphenol freisetzen und durch die Weichmacher wie Acetaldehyd, aus dem die Plastikflaschen bestehen den Wassergeschmack verändern, war ich auf der Suche nach einer gesunden Alternative.

Flaska – die persönliche Wasserquelle

Es ist bewiesen, dass Glas das beste Material ist, um daraus Wasser zu trinken, da sich aus Glas keine Schadstoffe herauslösen. Im Internet fand ich eine Seite namens flaska.at die spezielle Glasflaschen mit lustigen und eleganten Schutzsocken anbieten. Ob mit Tiermotiven, Blumen, Sternzeichen oder verziert mit Swarovski Elements, hier findet man stylishe Trinkflaschen, die nicht nur gut aussehen.

detail-flaska

das Geheimnis um die Flaska Trinkflasche

Es handelt sich hierbei aber nicht um eine gewöhnliche Trinkflasche aus Glas. Die Flaska wurde nämlich mit der “Technologie des Programmierens von Silizium” kurz TPS behandelt. Die Technologie basiert auf Grundprinzipien der Quantenphysik und Homöopathie und wirkt sich positiv auf die Struktur des Wassers aus. Die Genotoxizität, also chemische Stoffe, die schädlich für unseren Organismus sind und das Erbgut verändern, wird um 45% vermindert.
Kurz gesagt das Wasser schmeckt aus der Flaska viel besser und ist auch viel gesünder.
Die Programmierung ist zwar für den Nutzer nicht sichtbar, aber man kann sie spüren. Nachdem man Trinkwasser in die Flaska gefüllt hat, wird die Wasserstruktur nach ca. 5 Minuten verändert und das Wasser schmeckt anders. Die Wirkung wurde auch mithilfe von Geräten für biologische Resonanz und mit Allium Tests nachgewiesen.
Diese Wirkung durch die TPS Methode hält mindestens vier Jahr lang an. Sie kann aber durch elektromagnetische Felder, wie von einer Mikrowelle vermindert werden, also am besten nicht in die Nähe von solchen Geräten hinstellen.

Die Flaska Geschichte

flaska-flasche

Der Erfinder der Flaska , Max Vrecko war in den 1990er Jahren Erdbeerzüchter. Nachdem er von einer Technologie erfahren hatte, die die Wasserqualität erhöhen kann, wendete er sie bei seinen Erdbeeren an. Eine Hälfte seines Feldes bewässerte er mit strukturierten Wasser, die andere Hälfte mit normalen Wasser. Bei der Erntezeit stellte er fest, dass die Erdbeeren, die mit strukturierten Wasser bewässert wurden viel mehr Ertrag brachten, fester waren, weniger Schädlinge hatten und länger frisch blieben.
Durch dieses sehr überraschende Resultat entschloss er sich diese Technologie weiter zu verwenden und eine Trinkflasche zu entwickeln. Am 10. März 2010 kam die Flaska auf den Markt.

Flaska Lady

Am besten gefiel mir vom Sortiment das Modell Flaska Lady mit Original-Kristallen von SWAROVSKI ELEMENTS. Die 4mm dicke Neopren-Ummantelung mit Schmetterlingsmotiv in pink sieht nicht nur schick aus, sondern schützt auch die Glasflasche bei Stürzen und das Wasser vor Temperaturschwankungen. Der Stöpsel wird einfach aus der Flasche herausgezogen und dichtet sie sehr gut ab, damit kein Wasser austritt. Die Flasche ist in den Größen 0,5l und 0,75l im Shop ab € 30,59 erhältlich.

Versand

Die Versandkosten betragen innerhalb von Österreich € 4,95 und bezahlt werden kann per PayPal, Kreditkarte und Vorkasse.

Résumé

Nachdem ich das Päckchen mit der Flasche erhalten habe, habe ich sie sofort ausgespült und in meine Sporttasche gegeben. Im Fitnesscenter habe ich sie mit Wasser befüllt und während des Trainings daraus getrunken. Ich habe an diesem ersten Tag mit der Flaska sehr viel Wasser aus ihr getrunken, weil ich fand, dass das Wasser viel besser als sonst schmeckte. Und dieser Effekt ist jeden Tag der Gleiche. Ich trinke viel mehr Wasser als sonst, weil es viel feiner und klarer schmeckt.
Als ich zu Hause diesen Artikel vorbereitete, las ich erstmals von der angewendeten TPS Methode und war verblüfft, dass man diese Wirkung tatsächlich so heraus schmeckt.

Ich bin ein großer Fan meiner Flaska Flasche geworden und möchte sie auch nicht mehr missen. Durch den Neprenanzug ist sie gut geschützt und ich muss mir keine Sorgen machen, dass das Glas schnell bricht.
Die Flaska Glasflasche ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern auch umweltfreundlich. Wusstet ihr zum Beispiel, dass man für die Produktion einer Plastikflasche ein Viertel Liter Erdöl und drei Liter Wasser benötigt?
Durch das Trinken aus Glasflaschen verhindert ihr die Verschwendung von wichtigen Ressourcen.

Bewertung

Flaska Trinkflasche aus Glas: Genial
Versandkosten Österreich € 4,95: OK

6 Kommentare

  1. Der Stöpsel sieht sehr unsicher aus.
    Wenn man die Flasche in einem Rucksack transportieren würde, könnte der Stöpsel in Bewegung kommen ….sieht jedenfalls danach aus.

    Lg

    • Hallo Anna, ich habe 2 Flaska Flaschen, eine nehm ich immer ins Fitnesscenter mit in einer Sporttasche und eine ist immer in der Handtasche und ich kann Dir versichern, der Stöpsel hält bombenfest. Die Flaschen sind noch nie ausgeronnen, deshalb verwende ich sie auch so gerne 🙂

  2. Auf unserem Geschenke des weiteren Geschenkideen Blog präsentieren unsereins schöne Dinge und Wohnkamine.
    Wir ziehen umher und sehen kontinuierlich mal was uns besonders gefällt und das präsentieren wir hier.
    Natürlich können Sie die meisten Produkte auch sofort kaufen, aber ausschließlich
    via amazon, damit ihr Einkauf sicher ist!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here